Suspense – a Master Class with Jeffrey Michael Bays

Teilnehmende
10 bis 25 Berufsleute aus Regie, Drehbuch, Editing und Kamera
Datum und Ort
Samstag, 25. Mai 2019, in Bern
Anmeldefrist
12. April 2019; bitte CV beilegen
Teilnahmegebühr
CHF 150; Teilnahme an beiden Seminaren von Jeffrey  Michael Bays (siehe focal.ch/de/1945): CHF 250 (statt CHF 300)
Sprache(n)
Englisch
Organisation
Nicole Borgeat, Regisseurin und Drehbuchautorin

In der heutigen Bilderflut muss man um jeden Preis vermeiden, dass sich die Zuschauerinnen und Zuschauer langweilen; man muss sie fesseln. Das gilt für jede Art von Film.

In dieser spannenden Master Class beleuchtet Jeffrey Michael Bays anhand von Filmen von Hitchcock, dem Meister des Suspense, was es braucht, um die Zuschauer·innen emotional einzubinden und in Atem zu halten, z. B. in-dem man sicherstellt, dass sie mehr wissen als die Filmfigur, oder indem man mit Perspektivenwechseln spielt. Mit Ausschnitten aus Hitchcock-Filmen und neueren Beispielen zeigt Bays virtuos auf, wie man schon beim Drehbuchschreiben packende Szenen gestaltet, wie man mit der Kamera einen visuellen Satz schreibt, wie man beim Editing, mit komischen Momenten oder Musik Spannung erzeugen kann.

REFERENT

Jeffrey Michael Bays
Master of Arts in Cinema, La Trobe University (Australien). Filmemacher und Gastdozent an der Lights Film School. Schreibt regelmässig für das ‹MovieMaker Magazine›, ‹LA Screenwriter› und ‹The Director’s Chair›. Produzent von HITCH20, einer Doku-Serie über Alfred Hitchcock’s Fernsehepisoden. Autor von zwei Büchern übers Filmemachen: SUSPENSE WITH A CAMERA und BETWEEN THE SCENES. Autor und Produzent des Hörspiels NOT FROM SPACE (ausgezeichnet mit dem Mark Time Preis).

Am Freitag, 24. Mai 2019, gibt er ein anderes Seminar:  Between the Scenes