Produktion und Verleih

Foto: go2/photocase.com

Foto: go2/photocase.com

Teilnehmende

Mindestens 12 Mitarbeiter·innen aus Produktion und Verleih, die sich mit Promotion und Marketing auseinandersetzen

Datum und Ort
Mittwoch, 20. März 2019, in Zürich
Anmeldefrist
18. Februar 2019
Teilnahmegebühr
CHF 150
Sprache(n)
Deutsch
Die Anforderungen an Marketing und Promotion von Kinofilmen sind komplexer denn je. Standfotos, Artwork, Trailer, Titel und Texte für die vielfältigen Auswertungsformen im In- und Ausland, Social-Media-Aktivitäten, Partnerschaften mit Medien und Organisationen - all das setzt eine Konsensfindung zwischen Produktion und Verleih (oft unter Mitsprache der Regie) über das Publikumspotenzial sowie Vereinbarungen über die jeweiligen finanziellen Beiträge und Verantwortlichkeiten voraus.

Vor diesem Hintergrund geht es um die Zusammenarbeit und ihre Hindernisse in den jeweiligen Handlungsfeldern. Wie können Produktion und Verleih ihr Wissen und ihre Kontakte für die Auswertung eines Films fruchtbar machen? Was sind die Erwartungen aneinander? Wie kommen Entscheidungen zustande?

Anhand von Fallstudien entwickeln die Teilnehmenden eine „Best Practice“ der Zusammenarbeit, die sich an den realen Arbeitsbedingungen orientiert. Erfahrungen mit der 2018 eingeführten Förderung der Zürcher Filmstiftung zu Marketing- und Promotionsmassnahmen werden einbezogen.

Dieser Workshop findet in einer gemeinsamen Sprache der Teilnehmenden statt, zunächst auf Deutsch. Eine nächste Ausgabe auf Französisch in Lausanne oder Genf ist möglich, wenn sich genügend Teilnehmende aus Produktion und Verleih dafür finden.

REFERIERENDE
Zwei Fachleuter aus Filmmarketing und Weltvertrieb aus dem deutschsprachigen Ausland

ORGANISATION
Carola Stern