Wo bitte geht's zum Casting?

Wie mache ich auf mich aufmerksam? Was wird beim Casting erwartet? - Die richtige Vorbereitung 

Teilnehmende
16 bis 18 SchauspielerInnen
Datum und Ort
Mittwoch, 29. November bis Freitag, 1. Dezember 2017, in Zürich
Anmeldefrist
abgelaufen!
Teilnahmegebühr
CHF 300.-
Mitglieder der Berufsverbände ACT, SBKV und SSFV erhalten einen Beitrag ans Kursgeld, nähere Informationen gibt es direkt beim Berufsverband.
Sprache(n)
Schweizerdeutsch, Hochdeutsch

Text lernen, analysieren, interpretieren

Das Casting-Umfeld hat sich in den letzten Jahren weiterhin sehr verändert. Kurzfristige Castings, Cold Readings, E-Castings werden immer wichtiger. Wie gehen die Schauspieler/innen damit um? Welche Möglichkeiten haben sie, wenn sie wenig Hinweise und vor allem kaum Zeit haben sich vorzubereiten? Und wie macht man ein E-Casting, bei dem man gleichzeitig Regie, Technik und Interpretation übernehmen muss?

In den drei Tagen geht Corinna Glaus mit praktischen Übungen auf diese Themen ein. Der Regisseur Marcel Gisler bringt als Gastreferent die Perspektive der Regie näher.

Die Teilnehmenden erhalten Informationen zu Fotos, CV, Showreel sowie Schauspieldatenbanken und der Präsenz im Internet. Der Fokus bei der praktischen Arbeit liegt ganz auf der Vorbereitung: Wie analysiere, lerne und interpretiere ich einen Text effizient und in kurzer Zeit? Wie bleibe ich bei einem Casting konzentriert auf meine Figur und mein Spiel - auch wenn die Bedingungen oft sehr abstrakt sind? Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten am Ende des Seminars fit sein, jeglicher Art von Casting gut vorbereitet zu begegnen.

Referentin
Corinna Glaus
, Castingexpertin, Zürich www.glauscasting.ch

Gastreferent
Regisseur Marcel Gisler, eine zentrale Figur des Schweizer Films, hat zahlreiche Spiel- und Dokumentarfilme realisiert. Mehrere seiner Filme wurden sowohl in der Schweiz wie auch im Ausland ausgezeichnet, z.B. F. est un salaud, Electroboy und Rosie. Seine Arbeiten zeichnen sich besonders durch die genaue und feine Schauspielführung aus. Zur Zeit dreht er seinen neuen Spielfilm Mario, der 2018 ins Kino kommt.

Organisation
Franziska von Fischer
, Bereichsverantwortliche Schauspiel

Eine Koproduktion mit dem

kulturmarkt

Organisation:
Franziska von Fischer, Bereichsverantwortliche Schauspiel

facebook logo © FOCAL. Alle Rechte vorbehalten. | Wir über uns | Kontakt