Filmkonsum von Kindern und Jugendlichen

Teilnehmende
mind. 15 Mitarbeitende aus Kino und Verleih
Datum und Ort
Donnerstagnachmittag, 6. Dezember 2018, in Bern
Anmeldefrist
abgelaufen!
Teilnahmegebühr
CHF 80
Sprache(n)
Deutsch und Französisch (Übersetzung je nach Bedarf)
Organisation
Carola Stern, Bereichsverantwortliche Auswertung

Ob Initiativen zur Filmbildung, Familienkino, Jugendjurys, ‹Lanterne Magique› oder ‹# Ciné›, – es gibt viele Möglichkeiten in der Schweiz, der jungen Generation das Kino als einzigartigen Erlebnisort näher zu bringen.

Die Digitalisierung macht es den Kinobetreiber·inne·n sogar möglich, eigene Programme zu kuratieren. Was für Erfahrungen haben sie mit den bestehenden Initiativen bisher gemacht? Was braucht man, um ein eigenes Angebot zu entwickeln? Welche Rolle kommt den Verleihfirmen zu?

Ein Workshop zum Ideen- und Erfahrungsaustausch, mit Input und Begleitung einer erfahrenen Kinomanagerin, die ihr Programm auf junges Filmpublikum spezialisiert hat.

REFERENTIN

Petra Rockenfeller
Kinobetreiberin des Lichtburg Filmpalast in Oberhausen/DE. Vorstandsmitglied der AG Kino/Gilde Deutscher Filmkunsttheater. Gastreferentin zu ‹Young Cinema Audiences› in diversen europäischen Branchenweiterbildungsprogrammen. Mitglied in verschiedenen Jurys/Kommissionen, u.a. in der Initiative ‹Der besondere Kinderfilm›, in der Kommission für Verleih-, Vertriebs- und Videoförderung der Filmförderungsanstalt (FFA) und in der Kinoprogrammpreisjury der Beauftragten für Kultur und Medien (BKM).
lichtburg-ob.de


in Zusammenarbeit mit

  • ProCinema