FOCAL-Studio

© Charlotte Axelsson

© Charlotte Axelsson

Teilnehmende
4 Regisseure/-innen
8 Schauspieler·innen
Datum und Ort
6 x Dienstagabend: 26. Februar, 5., 12., 19., und 26. März sowie 2. April 2019, in Zürich
2 ganze Tage: Montag, 8. und Dienstag, 9. April 2019
Anmeldefrist
20. Januar 2019; bitte CV und kurzes Motivationsschreiben beilegen
Teilnahmegebühr
Regisseure/-innen: CHF 600
Schauspieler·innen: CHF 400
Sprache(n)
Deutsch
Organisation
Anna Luif

Regisseure/-innen und Schauspieler·innen arbeiten oft unregelmässig und häufig unter grossem Zeitdruck. Meistens treffen sie erst beim Casting aufeinander, dabei bilden sie das Kernstück eines jeden Films.

In dem eigens für die Zusammenarbeit zwischen Regie und Schauspiel kreierten Workshop haben Regisseure/-innen und Schauspieler·innen die Möglichkeit, sich gemeinsam dem kreativen Prozess des Probierens und Erforschens zu widmen.

Im wöchentlichen Training können sie an ihrer Technik feilen und ge-meinsam Neues ausprobieren. Die Regisseure/-innen schlüpfen mit den Schau-spieler·inne·n in die Haut ihrer Figuren und lernen die Arbeit von innen her kennen. Durch das Training werden die Ausdrucksmöglichkeiten reicher, und das Re-pertoire wird grösser und vielschichtiger.

Barbara Fischers Arbeit basiert auf der Tradition des Drama Centre London. Das Drama Centre hat die ‚Method‘ von Stanislavsky und seinen Nachfolgern Strasberg, Meisner, Hagen und Adler nach England gebracht und mit der einzigartigen Technik der Movement Psychology verbunden.

Im Lauf der sechs Abende werden wir Drehbücher und Szenen durchleuchten, die innere Welt der Figuren und ihre Beziehungen erforschen, üben, wie ein geschriebener Text real wird und vieles mehr.

An den zwei ganzen Tagen haben die Regisseure/-innen die Gelegenheit, ihre Szenen mit den Schauspieler·inne·n zu proben und das Gelernte anzuwenden.

REFERENTIN

Barbara Fischer
Acting Trainer und Coach; Mitbegründerin des ‹Giles  Foreman Centre for Acting›, dem international führenden  Aus- und Weiterbildungsort für Method-Acting. Barbara unterrichtet in der Schweiz sowie in Paris, London, Berlin, München und Madrid. Auf individueller Basis unterstützt sie Schauspieler·innen bei ihrer Vorbereitung von Castings und Filmrollen und begleitet Regisseure/-innen bei der Analyse und Entwicklung von Drehbüchern und der Gestaltung von Figuren.