Wer sind die Zuschauer*innen von morgen?

Datum und Ort
Sonntag, 18. April 2021 (10:30–13:30), in Visions du Réel, Nyon und online unter visionsdureel.ch. Falls Sie an der live Diskussion in Nyon teilnehmen möchten, ist eine Anmeldung erforderlich > industry@visionsdureel.ch
Teilnahmegebühr
Eintritt frei
Sprache(n)
Deutsch und Französisch mit Simultanübersetzung ins Englische; Englisch ohne Übersetzung
Organisation
Gudula Meinzolt & Madeline Robert, Visions du Réel Industry
Edgar Hagen, FOCAL
Zur Distribution von Dokumentarfilmen braucht es heute aussergewöhnliche und mutige Strategien. In einer Zeit, in der die Kinos unter grossem Druck stehen, sind ein Kinostart und eine Festivalkarriere keine ausreichende Distributionsstrategie mehr. Angesichts des wachsenden Erfolgs von VoD-Plattformen wird die Bedeutung von institutioneller Unterstützung und Verleihförderung zu einer politischen Frage: Wie können wir den öffentlichen Zugang zum Dokumentarfilm bewahren? Ein Jahr nach Beginn der Gesundheitskrise, die den Umbruch im Filmverleih noch verschärft hat, machen wir im Rahmen von Visions du Réel eine Bestandesaufnahme der aktuellen Lage.

MODERATION

Barbara Miller
Regisseurin, Präsidentin ARF/FDS


REFERENT*INNEN

Christophe Assezat
Leiter des Bereichs Spielfilm/Dokumentarfilm TV5 Monde

Matthias Bürcher
Leiter Fachstelle Auswertung und Angebotsvielfalt, BAK

David Bernet
Autor und Regisseur für Dokumentarfilm und Ko-Vorsitzender AG DOK, Berlin

Tobias Faust
Ko-Geschäftsleiter Kult.Kino Basel und myfilm.ch

Barbara Fränzen
Leiterin Filmabteilung, Bundesministerium für Kunst und Kultur, Österreich

Eve Gabereau
Verleiherin, Gründerin und Geschäftsleiterin von Modern Films, UK 

Pierre-Adrian Irlé
Projektleiter Play Suisse, SRG SSR 

Susa Katz
Stv. Geschäftsführerin, Verantwortliche Fachbereich Nonfiction und Auswertung, Zürcher Filmstiftung

Mischa Schiwow
Verleiher Frenetic Films und Leiter der Filmpromotionsagentur Prochaine

Elena Tatti
Produzentin Box Productions und Co-Präsidentin von AROPA


Mehr Informationen auf der Visions du Réel Website

in Zusammenarbeit mit

  • VdR NEW

mit Unterstützung von

  • ARF/FDS
  • SRG SSR