SHEX - Learning through shared experience

© Focal IPPP

© Focal IPPP

© Focal IPPP

© Focal IPPP

Teilnehmende

3 erfahrene und international ausgerichtete Schweizer Produzent*innen, die sich mit 2-3 europäischen Produzent*innen zu einer Gruppe zusammenschliessen.

Alle Mitglieder*innen einer Gruppe müssen für eine registrierte Produktionsfirma arbeiten und eine signifikante Produktionserfahrung vorweisen können, entweder im Bereich Spiel-, Dokumentar- oder Animationsfilm oder im Bereich TV-Serien, Games oder VR.

Application documents
Documents

Programmleitung
Britta Rindelaub

Datum und Ort
Dezember 2021 bis Dezember 2022
Anmeldefrist
29. Oktober 2021

SHEX bietet erfahrenen und international ausgerichteten Produzent*innen die Möglichkeit, mit Hilfe eines massgeschneiderten Trainings, ein konkretes Thema in einer Gruppe zu vertiefen. SHEX ermöglicht es den Teilnehmenden, kollaborativ und eigenverantwortlich zu arbeiten und die Expertise von Beratern in Anspruch zu nehmen, die genau auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittene Unterstützung bieten. Die teilnehmenden Produzent*innen können dank SHEX während einem Jahr ihre Fähigkeiten und ihr Netzwerk vergrössern und auf ein neues Niveau bringen.

Teilnehmer*innen
Am SHEX Programm können jeweils 3 Gruppen teilnehmen. Eine Schweizer Produzentin / ein Schweizer Produzent schliesst sich für das Programm mit zwei bis drei europäischen Produzent*innen zu einer Gruppe zusammen.

Thema

Gemeinsam definieren die Mitglieder*innen der Gruppe das Thema, welches sie erforschen und vertiefen wollen. Dies könnte beispielsweise ein besonderes Genre sein wie Kinderfilm, Family Entertainment, Comedy, Horror, Science Fiction, oder auch kreative Dokumentarfilme und Erstlingswerke. Oder man geht spezifischen Fragen nach, z.B. wie am besten mit Nachwuchs gearbeitet wird, oder man betrachtet gemeinsam Produktions- und Vertriebsstrategien, internationale Workflows im Animationsbereich, direkter Online-Vertrieb oder entwickelt ein neues Serienformat. Die Gruppe der Produzent*innen definiert ihre Strategie und ihre Ziele und legt dar, welches Wissen und Fähigkeiten sie zum Erreichen der Ziele benötigt.

Methodik
Die Gruppen definieren selber, wie sie ihre gemeinsamen Workshops gestalten wollen und welche Inputs und Beratung sie brauchen. Sie suchen ihre Berater*innen und bestimmen selbst, welche Expert*innen sie durch ihr Wissen anregen können. Sie planen und organisieren ihr Training selbständig. Die ausgewählten Gruppen werden von FOCAL in der Umsetzung ihres Konzeptes beraten. Falls nötig, kann FOCAL Expert*innen vermitteln. Zudem stellt FOCAL jeder Gruppe ein/e Mentor*in - eine international tätige Produzentin / einen international tätiger Produzenten - zur Verfügung.

Finanzieller Beitrag

Der Unterstützungsbeitrag an das selbstbestimmte Trainingsprogramm beträgt 50‘000 CHF für 3er Gruppen und 60‘000 CHF für 4er Gruppen.

Bewerbungsunterlagen

Die Gruppen bewerben sich mit einem Konzept, welches das Thema beschreibt, die Arbeitsmethode zum Erreichen der gesetzten Ziele darlegt und ein Vorschlag für die Verwendung des Unterstützungsbeitrages beinhaltet. Die Bewerbungsunterlagen sind in Englisch einzureichen.


FOCAL couleur


Supported by
OFC