Intimacy Coordinator

© CorneliaDworak

© CorneliaDworak

© CorneliaDworak

© CorneliaDworak

Teilnehmende

Schauspiel-Coaches, Regisseur·innen, Stunt- und Kampfchoreograf·innen.
Langjährige Berufserfahrung sowie einschlägige Erfahrung in Körperarbeit sind Voraussetzung für die Teilnahme.
Eine Person aus der Schweiz kann dank FOCAL kostenlos an dieser Weiterbildung teilnehmen. 

Datum und Ort

Zwischen 20. April 2022 und Ende Juni 2022: 3 Workshops à 3 Tage in Berlin sowie 15 Online-Workshops

Anmeldefrist
abgelaufen!
Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr von 7’500 Euro wird von FOCAL übernommen. Reise- und Übernachtungskosten gehen zu Lasten des/der Teilnehmenden.

Sprache(n)

Englisch und Deutsch

Organisation
Culture Change Hub, Barbara Rohm

Intimacy Coordinators unterstützen Schauspiel und Regie bei der Umsetzung von intimen Szenen. Sie planen, koordinieren und choreografieren, sie bestärken die Regie darin, ihre künstlerische Vision umzusetzen und gewährleisten gleichzeitig einen sicheren Rahmen für die Darsteller·innen. Dadurch schaffen die Intimacy Coordinators die bestmöglichen Bedingungen für spannende und authentische Inszenierungen.

In Kooperation mit dem Bundesverband Schauspiel (BFFS), dem Medienboard BerlinBrandenburg und FOCAL bietet Culture Change Hub die erste Ausbildung zum Intimacy Coordinator in Deutschland an.

Ziel dieses zweimonatigen
 Programms ist es, die Teilnehmenden auf ihre künftige Arbeit am Filmset vorzubereiten und ihnen das hierfür notwendige Handwerkszeug und Knowhow zu vermitteln. Zahlreiche Expert·innen aus verschiedenen Arbeitsgebieten stellen die Qualität der Trainings sicher. Eins-zu-eins-Coachings sowie die Supervision beim ersten Auftrag als Intimacy Coordinator sind ebenfalls Teil des Angebotes.

Dank der Partnerschaft mit FOCAL ist ein Ausbildungsplatz für eine·n Schweizer·in reserviert.

Das detaillierte Ausbildungsprogramm, Zeitplan, Tutoren und weitere Informationen sind verfügbar unter:
https://culture-change-hub.de/weiterbildung-intimacy-coordinator/


Culture Change Hub

in Kooperation mit dem Bundesverband Schauspiel


Bundesamtverband Schauspiel

mit Unterstützung von


medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

FOCAL couleur



Focal is supported by
OFC