Notice board

Call for entries - International Immersive Works Competition (VR, AR, MR)

Categories
Festival - Contest - Grant
Training fields
Directing: Fictional films
Directing: Documentaries
Animated film / Cartoon
Starting date

The Geneva International Film Festival (GIFF) is opening its call for submission for its International Immersive Works Competition (VR, AR, MR).

Since 2014, the Geneva International Film Festival (GIFF) has presented a programme of international VR works. Since 2016, this programme includes a competitive section with ten immersive works (virtual reality, augmented reality or mixed reality) that are selected, then presented to a specialized Jury of directors, digital creators and producers from all over the world. The VR Jury awards a Reflet d’Or to the best immersive work, worth CHF 10’000 donated by the City of Geneva.

Submission for immersive works (International Competition) is now open until 20 August 2018. 

We are looking for immersive works (VR, AR, MR) from any country.

Criteria:

- works must have already been shown or will be shown/broadcast in 2017-2018.

- works need a Swiss premiere status in festivals to be part of the international competition. Works entered cannot have been shown in events/festivals in Switzerland before 11 November 2018.

All genre are welcome - documentary, fiction, cinema, animation and installation - as long as the work has its own narrative dimension and a interactive and/or immersive aspect. Coherence and pertinence between the content, the storytelling and the experience are the deciding factors in the selection process.

E-mail
Country
Switzerland

Call for entries - New Screen Talents

Categories
Continuing education
Festival - Contest - Grant
Training fields
Directing: Fictional films
Directing: Documentaries
Animated film / Cartoon
Starting date


Since 2017, the Geneva Digital Market hosts the New Screen Talents, an initiative dedicated to the new generation of filmmakers in Switzerland. With the support of Migros Pour-cent culturel, this program enables the country’s most promising filmmakers to discuss their feature or medium length film project in-depth with industry professionals and consultants from Switzerland and abroad. Selected participants will also have their most recent short film screened at the GIFF.

Criteria to apply:

Applicants must present:
- a completed short film that was produced or co-produced by Switzerland in 2017 or 2018 and selected in at least 5 Swiss or international festivals
- a feature or medium length film project (at any phase of development), which they will pitch in consulting sessions
Applications must be submitted in English. 

Applications that do not meet the above criteria will not be considered.

Deadline to apply is August 20, 2018. 

E-mail
Country
Switzerland
EB Zürich proposes:

Bildungsgang: Video – von der Idee zum fertigen Film

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date

Einen Videofilm von A bis Z konzipieren und produzieren

Die Teilnehmenden vertiefen während eines Jahres ihre Kenntnisse über Spiel- und Dokumentarfilm. Parallel dazu arbeiten sie an einem eigenen Video, formen, filmen, schneiden, vertonen etwas Einzigartiges. Genres sind alle möglich: Spielfilm, eine dokumentarische Arbeit, Kunstvideo, Lehr- oder Industriefilm oder ein Ausstellungsfilm. Am Anfang steht eine umfassende Filmeingabe inklusive Produktionsdossier und Drehvorlage. Nach dem Fertigstellen des Drehbuchs und einer Découpage beginnen die Filmaufnahmen. Für Bildarbeit, Ton und Licht stehen den Teilnehmenden Fachkräfte aus dem professionellen Filmschaffen zur Seite. Schnitt, Sounddesign und Filmgrafik schliessen die Arbeit ab. Die Filme der Teilnehmenden werden am Ende mit Experten analysiert und diskutiert. Auf der Theorieebene wird gezeigt, wie für einen Dokumentarfilm recherchiert wird und wie Interviews geführt werden. Und: Welche Struktur und Dramaturgie braucht ein Spielfilm, damit er sein Publikum fesselt? Beispiele aus der Filmgeschichte dienen der Orientierung.

Schwerpunkte
Konzept, Drehbuch, Scriptdoctoring
Drehvorlage
Drehvorbereitungen, Dreharbeiten
Schnittplanung, Montage und Schnitt, Sounddesign
Präsentation

Software
macOS (OS X) / Final Cut Pro 7, Final Cut Express 4

Voraussetzungen
Kenntnisse in Kamera- und Filmsprache; (Kurs «Video – Kamera und Filmsprache») und das Beherrschen eines Schnittprogramms (z.B. Kurs «Video-Schnitt – Final Cut Pro X»). Zusätzlich zur Anmeldung muss ein eigenes Filmbeispiel und ein Motivationsschreiben eingereicht werden. In einem Vorgespräch entscheidet die Leitung des Bildungsgangs über eine definitive Aufnahme.

Abschluss
Diplom EB Zürich

Country
Switzerland

Free coaching : Do you experience tension and stress when you audition or act?

Categories
Continuing education
Training fields
Acting
Starting date

Do you  experience tension and stress when you audition or act? Does it prevent you from being free & instinctive when you perform? That can be very frustrating, I get it.

I am Jo Kelly, and I help actors work through their resistance so they can reconnect to their instinct and real power. 

Once that is done they start enjoying acting again and they start booking the roles they actually want!

Every week I am hosting FREE Facebook lives in my Instinctive Actor’s Society here.

Join us if you are ready for more instinct and less tension and let’s interact during the streaming!

See you there!

 

EB Zürich proposes:

Drehbuchschreiben für Fortgeschrittene

Categories
Continuing education
Training fields
Script
Starting date

Die Teilnehmenden entwickeln während eines halben Jahres ihr Projekt, sei es ein Exposé oder Treatment zu einem Drehbuch für einen Langspielfilm oder das Drehbuch für einen Kurzspielfilm. Theoretische Inputs, Schreibübungen und Filmbeispiele begleiten die Arbeit am eigenen Drehbuch.

Schwerpunkte
Idee, Logline und Pitching
Figuren, Dialoge
3-Akt-Struktur
Nonlineare Erzählformen, Szenendramaturgie
Verschiedene Filmgenres
Produktions- und Finanzierungsmöglichkeiten in der Schweiz

Voraussetzungen
Kurs «Drehbuchschreiben – Grundlagen» oder entsprechende Kenntnisse.

Hinweise
Der Kurs findet jede 2. Woche statt, damit zwischen den Kurseinheiten genügend Zeit zum Schreiben bleibt.

Country
Switzerland
CARTOON MOVIE 2019 proposes:

CARTOON MOVIE

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Animated film / Cartoon
Distribution
Starting date
Duration
3Day(s)

Pitching & co-pro event - feature films
05 – 07 Mar 19, Bordeaux (France)

Cartoon Movie is neither a fair nor a festival, but rather a pitching & co-pro forum for animated feature films.
For two days, producers have the opportunity to pitch their film project in order to speed up financing, find co-producers and interest international distributors.
Since its creation in 1999, 325 films found financing, representing a total budget of 2.1 billion EUR.

Kurs: Imagefilm – Firmenfilm für die Kundenpräsentation

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
3Day(s)

Immer mehr Unternehmen haben das Bedürfnis nach einem eigenen Firmenfilm, sei es für den Internetauftritt, für die Kundenpräsentationen an Messen oder den firmeninternen Einsatz. Wie geht man effizient vor, wenn man einen Imagefilm konzipieren und produzieren will? An einem eigenen Filmprojekt lässt sich der Produktionsablauf beispielhaft erlernen.

Country
Switzerland

Drehbuch Master Class ONLINE - Level B, C oder D

Categories
Continuing education
Training fields
Script
Starting date
Duration
12Day(s)

Unser Dozent berät Sie in Level B individuell und professionell bei der Weiterentwicklung Ihrer Idee. Sie tauschen sich mit anderen Teilnehmern aus. Sie lernen in kompakten Lektionen die wesentlichen Bestandteile des filmischen Erzählens kennen. Schritt für Schritt wird aus Ihrer Idee eine aufregende Geschichte.

Level B, C oder D - Online via Internet - 14.03. bis 09.06.19 - 3 Monate - berufsbegleitend - weitgehend eigene Zeiteinteilung - mit eigener Stoffentwicklung

Country
Germany

VFX: Visual Effects; 1-Tagesworkshop

Categories
Continuing education
Training fields
Technique
Starting date
Duration
1Day(s)

Die Teilnehmer*innen erhalten in diesem Workshop eine Einführung in die Welt der Visual Effects (VFX), mit deren Hilfe spektakuläre Filmszenen entstehen, die so niemals gedreht werden könnten.

Der Dozent Rayk Schroeder gibt einen Überblick zum Produktionsprozess und erklärt verschiedene Techniken wie u.a. Tracking, Keying und Crowd-Replication anhand von Filmbeispielen. Dabei werden häufig auftretende Probleme und Fragen erörtert.

Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen demonstriert Rayk Schroeder den praktischen Umgang mit VFX am Beamer.

Inhalte
  • Wie kann man den VFX-Dreh möglichst kosten- und zeitsparend gestalten?
  • Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt werden?
  • Wie werden Crowds mit möglichst wenig Statisten umgesetzt?
  • Wann verwendet man Greenscreen, Bluescreen oder Rotoscoping?
  • Dos and Don‘ts beim Dreh
  • Neue Entwicklungen und Trends

Das Teilnahmeentgelt für den Kurs beträgt 57,05 EURO, ermäßigt 37,52 EURO.

Datum
16.03.2019
Samstag 11.00 Uhr – 18:00 Uhr

Ort
Studio 1
Seestr. 64,13347 Berlin

Country
Germany