Notice board

LOG, Kontraste und Belichten

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
2Day(s)

So alt wie der Film selbst: Die richtige Belichtung. Was in den Anfängen des Films noch über Versuch und Irrtum experimentiert werden musste, ist heute Dank Waveform Monitor, Zebra- Anzeige, Histogramm und „Expose to the Right“ kein Problem mehr - oder doch? Immer wieder bestätigen Kameraleute, dass gerade in den RAW- oder LOG-Formaten die Belichtung alles andere als simpel ist: Alle Monitore zeigen ein anderes Bild, jede*r Kolleg*in hat dazu eine andere Empfehlung und am Ende enttäuscht das gedrehte Log-Material, weil es rauscht oder Artefakte zeigt. Im Seminar „LOG, Kontraste und Belichten“ am dritten und vierten Juli gehen wir diesen Phänomenen auf den Grund. Das zweitägige Seminar will Spielplatz sein!

 

Ulrich Mors ist unabhängiger zertifizierter Sony Spezialist und Inhaber der Produktionsfirma morsmedia. Er arbeitet als Dozent an Medien-Hochschulen und als freier Kameramann.

Anmeldeschluss: Do 24. Juni 2021

Zielgruppe: Fortgeschrittene

 

Country
Germany

Rollenarbeit nach der Susan Batson Methode

Categories
Continuing education
Training fields
Acting
Starting date
Duration
40Day(s)

Die Susan Batson Methode, die permanent an den Erfordernissen großer, internationaler Film- und Theaterproduktionen gemessen wird, ermöglicht Schauspieler*innen, eine hohe Authentizität zu entwickeln, selbständig und methodisch zu arbeiten und bislang brachliegende Potentiale zu aktivieren. Am Ende steht die Dreidimensionalität eines komplexen Charakters auf der Bühne.

Mit Bettina Lohmeyer ist aktuell eine Dozentin am iSFF, die die Susan Batson Methode umfassend vermittelt. Sie arbeitet mehr als 25 Jahre kontinuierlich mit Susan Batson und unterrichtet diese Methode seit über 15 Jahren in Europa. Bettina Lohmeyer hat 2013 auf Einladung von Susan Batson begonnen, am renommierten Susan Batson Studio in New York zu lehren. Zusammen mit Julia Mink wird sie in diesem Lehrgang mit den Teilnehmer*innen zwei Rollen erarbeiten.

In diesem Lehrgang wird den Schauspieler*innen die gesamte Susan Batson Methode vermittelt. Die Teilnehmer*innen erarbeiten jeweils zwei Rollen, die zukünftig für Vorsprechen genutzt werden können. Es wird nicht mit gelerntem Text begonnen, sondern der Character wird über Exercises entwickelt. 

Es kann an klassischen und modernen Rollen gearbeitet werden. Die beiden Rollen werden hintereinander entwickelt. Dabei wird die erste Rolle von Bettina Lohmeyer und die zweite Rolle von Julia Mink betreut. Die Endproben beider Rollen übernimmt Bettina Lohmeyer.

Hinsichtlich der Rollenauswahl wird zu Beginn des Lehrgangs eine Beratung erfolgen. Es wird grundsätzlich in der Gruppe gearbeitet. Jeder Tag beginnt mit dem "Circle" - einem (New Yorker) Tanz-Warm-Up.

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt auf 8.

Datum
16.08. - 15.10.2021
montags - freitags 10.00 - 18.45 Uhr

Ort
Studio 1
Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin

Kosten
Für Teilnehmer*innen mit Bildungsgutschein wird die Teilnahmegebühr von der Arbeitsagentur/Jobcenter vollständig übernommen.

Das Teilnehmerentgelt für Selbstzahler beträgt 4.194,00 EURO, Ratenzahlung ist nach Vereinbarung möglich.

Förderung

Bundesagentur für Arbeit/Jobcenter
Es handelt sich um eine geförderte Weiterbildungsmaßnahme. Sind Sie arbeitslos gemeldet, so besteht die Möglichkeit einer vollständigen Kostenübernahme durch Ihre zuständige Agentur für Arbeit/Jobcenter.

GVL
Als Mitglied der GVL besteht die Möglichkeit einer Förderung (Zuschuss), wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind (siehe auch www.gvl.de/).

Postanschrift und telefonische Beratung: Kontakt

https://www.isff-berlin.eu/programm/theater/rollenarbeit/

 

Country
Germany

Color Grading

Categories
Basic training
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
2Day(s)

Für den letzten Schliff eigener Aufnahmen sorgt final die Farbkorrektur bzw. das „Color Grading“. Dabei wird unterschieden zwischen dem eher technischen Ausgleich des Bildes und dem kreativen Umgang damit, dem erzeugbaren „Look“. Wie bei allen Aspekten der Filmproduktion kann auch hier endlos Zeit investiert werden, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Zudem kann der Look zum Aushängeschild eines Formates werden. Im Seminar vermittelt Ulrich Mors Grundlagen der Materialbewertung und steigt in grundlegende Korrekturen bis zur virtuellen Beleuchtung ein. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer*innen dazu zu befähigen, eigenes Material qualitativ einzuschätzen, grundlegende Korrekturen vorzunehmen und bewusst kreative Änderungen durchzuführen. Das Seminar am 28. und 29. August richtet sich vor allem an Anwender*innen, die noch keine oder sehr wenig Erfahrung im Umgang mit der Farbkorrektur in DaVinci Resolve haben.

Anmeldeschluss: Do 19. August 2021

Zielgruppe: Einsteiger*innen

Country
Germany

Light it up: Lichtstimmungen bewusst kreieren

Categories
Continuing education
Training fields
Technique
Starting date
Duration
2Day(s)

Die Gestaltung der Lichtdramaturgie ist zentraler Punkt dieses Kamera- und Lichtseminars. Die eigenen Bilder und somit sein Video einen schönen Look zu verpassen, hängt zu einem großen Teil von der Lichtgestaltung ab.

Vorgestellt werden verschiedene Licht-Stile von Available Light bis Glamour, sowie die technischen Aspekte, die die einzelnen Scheinwerfer und Leuchten am Markt bereithalten. Die Wirkung und Unterstützung von natürlichem Licht wird hierbei ebenso behandelt wie das unlogische Licht, dessen Prinzip "Wirkung vor Logik" ist. Das Licht bewusst wahrzunehmen und es demensprechend zu gestalten führt zu professioneller aussehende Bilder.

Ebenfalls im Seminar behandelt werden Folien und ihr Einsatz sowie die Arbeit mit gemischten Farbtemperaturen. Auch die Themen Griptechnik und Sicherheit im Umgang mit größeren Lichteinheiten kommen nicht zu kurz. Praktische Übungen mit unterschiedliche Lampen in Gestaltung und Technik runden das Ganze ab.

Erste Erfahrungen an der Kamera sind von Vorteil

 

Termine: Fr, 03.09.2021- Sa, 04.09.2021
Uhrzeit: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Anmeldeschluss: Mi, 25.08.2021
Ausweichtermin: Fr, 17.09.2021- Sa, 18.09.2021
Anmeldeschluss: Mi, 08.09.2021
Kosten: 220,00 € / 200,00 € (mit einem Bildungsgutschein können Sie Kosten sparen)
Anzahl: min. 8 Teilnehmende / max. 12 Teilnehmende
Veranstaltungsort: der Ort wird noch bekannt gegeben

Country
Germany

Masterschool Dokumentarfilm

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date

Auch in 2021 ist wieder ein Neuauflage der erfolgreichen Masterschool Dokumentarfilm der Filmwerkstatt Münster geplant: Schwerpunkt ist die Stoff- und Projektentwicklung von kinotauglichen, „programmfüllenden" und bei den Filmförderungen "einreichfähigen", langen Autor*innendokumentarfilmen mit ihrer spezifischen Erzählstruktur und Dramaturgie. In der Zeit zwischen den Workshop-Terminen werden die Dokumentarfilmvorhaben der Teilnehmenden betreut und weiterentwickelt.

 

Seminarleiter Horst Herz ist Filmemacher und Produzent von vorwiegend langen Dokumentarfilmen für Kino und Fernsehen. Teilnahme an zahlreichen Festivals (u.a. Duisburger Filmwoche, Intern. Forum Berlinale, Int. Dokfilmfestival Leipzig, Preisträger Int. Kurzfilmtage Oberhausen, Max Ophülspreis Festival, Int. Filmfestival Rotterdam). Er hat Koproduktionen mit ZDF-Kleines Fernsehspiel, WDR, SWR, NDR, Phoenix durchgeführt. Weitere Infos: www.horst-herz.de

 

Modul 1: Mo 20. bis So 26. September 2021

Modul 2: Mo 18. bis So 24. Oktober 2021

Modul 3: Mo 15. bis So 21. November 2021

Bewerbungsschluss: Sa 14. August 2021

Country
Germany
EAVE proposes:

EAVE+ 11TH EDITION

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date

EAVE+ offers 15 producers the opportunity to discuss their company structures and management practices together with high-profile industry experts during 4 days to tackle the business side of running a film company.

The upcoming edition will focus on company sustainability and how to reinvent yourself in times of crisis.

EAVE+ will take place during September 21-26, 2021 in Luxembourg

Applications are open for independent producers with a solid track record and international experience from Europe and the rest of the world until June 22, 2021.

 

E-mail

FEST — Pitching Forum

Categories
Festival - Contest - Grant
Training fields
Directing: Fictional films
Directing: Documentaries
Animated film / Cartoon
Starting date

CALL FOR PROJECTS NOW OPEN

A unique opportunity to pitch your project to top industry producers, distributors & investors!

FEST — Pitching Forum returns with a new online edition, taking place October 8 — 9, 2021. It will once again offer development awards and co-production opportunities.

Projects submitted until June 21st will benefit from the Early Bird Period (50€); from then on the Regular Fee (60€) will apply until its deadline July 23rd.

The selected finalists will have 5 minutes to pitch their work in progress to the international film industry decision-makers: producers, investors, fund managers, sales distributors and festival programmers in order to win awards, receive feedback and partake in one-to-one meetings. They will also have access to a three day training, headed by world-renowned project development experts, who will guide them on a way to preparing the perfect pitch.

E-mail

Schnittdramaturgie

Categories
Continuing education
Training fields
Technique
Starting date
Duration
2Day(s)

Im Schnitt werden die Szenen eines Films aneinandergesetzt. Im Seminar „Schnittdramaturgie“ wird der Bogen geschlagen von Montagetechniken bis hin zum „dramaturgischen Schnitt“. Welche Schnitt-Methoden gibt es und wie wird im Schnitt die Erzählweise und Dramaturgie des Films beeinflusst? Erste Erfahrungen mit professioneller Schnitt-Software wie Avid Media Composer, Final Cut oder Adobe Premiere sind Voraussetzung für die Teilnahme. Das Seminar findet am 9. und 10. Oktober statt.

 

Yana Höhnerbach ist freiberuflich als Editorin, überwiegend im Bereich Dokumentarfilm, tätig und arbeitet als Dozentin und Tutorin an der ifs – internationale filmschule köln. Sie zeichnet u.a. für den Schnitt der Dokumentarfilme „Searching Eva“ und „Becoming Back“  und des Kinospielfilms „Zweite Hand“ und „Easy Love".

 

Sa 9. bis So 10. Oktober 2021, 10 - 18 Uhr

Anmeldeschluss: 30. September 2021

Country
Germany

27th Geneva International Film Festival

Categories
Festival - Contest - Grant
Training fields
Script
Production
Directing: Fictional films
Directing: Documentaries
Animated film / Cartoon
Starting date

27th edition | November 5 – 14, 2021

Call for entries!

Interested in joining the 2021 Geneva International Film Festival (GIFF) selection?

Submit your digital works (interactive, performative, art installation, web content) and/or our immersive works (virtual, augmented and mixed reality) before August 17, 2021!

The works will be eligible for the International Immersive Works Competition (CHF 10'000) as well as for the convergent sections out of competition.

MORE INFO ON GIFF.CH

 

E-mail

GENEVA DIGITAL MARKET

Training fields
Production
Starting date

At the heart of the Festival is the Geneva Digital Market (GDM), a unique event in Switzerland dedicated to audiovisual innovation and bringing together international professionals active in the fields of technology, art and economics.

A place for think tanks and networking, the five-day event features roundtable discussions and pitching and matchmaking sessions during which image industry professionals and theoreticians from all over the world meet to discuss and exchange ideas on what makes the audiovisual industry of today and what it will become tomorrow.

The exchange of knowledge, the circulation of information and best practices on the transformations of the audiovisual sector, the financing of natively digital productions, as well as ethical, technological or industrial issues relating to new digital forms have featured at the heart of this program for the last seven years.