Green Cinema

©Alex Litvin, Unsplash

©Alex Litvin, Unsplash

©AmericanPowerPowerAssociation, Unsplash

©AmericanPowerPowerAssociation, Unsplash

Teilnehmende
20- 30 Leitende und Mitarbeitende von Kinobetrieben und Festivals
Datum und Ort
9. März 2023 in Bern
Anmeldefrist
3. Februar 2023
Teilnahmegebühr
CHF 150
Sprache(n)
Deutsch mit Simultanübersetzung ins Französische
Organisation
Carola Stern, Programmverantwortliche Auswertung, FOCAL

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser eintägigen Veranstaltung erhalten fundierte Informationen zu Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsmassnahmen in Kinobetrieben und in der Veranstaltungsbranche. Sie diskutieren konkrete Handlungsempfehlungen und tauschen sich über Machbarkeit und Finanzierung aus.
Die Referierenden zeigen auf, wie Kinos und Festivals schrittweise auf ein umweltschonendes, ressourcensparendes Wirtschaften umstellen können. Das reicht von der Projektionsanlage über Heizung, Lüftung und Beleuchtung zu Abfallmanagement, Concession - Angebot und Anreise der Gäste. Zusammen mit Vertreter·innen der Kinobranche beleuchten die Expert·innen, wie sich die verschiedenen Massnahmen umsetzen lassen, was sie kosten und bewirken.
Darüber hinaus haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich über eigene Erfahrungen und Projekte auszutauschen. Sie können mit den anwesenden Fachleuten diskutieren, welche Veränderungen und Schritte für ihre Betriebe sinnvoll und machbar wären und welche Gesetzgebungen und Fördermassnahmen es in der Schweiz für die klimaverträgliche Zukunft des Kinos braucht.

Referierende

Birgit Heidsiek
Brigit Heidsiek ist seit mehr als 20 Jahren freie Journalistin in der Filmbranche (u.a. für Filmecho/Filmwoche) und engagiert sich für ökologische Nachhaltigkeit in der Film-und Medienbranche. Sie gibt das Magazin GREEN FILM SHOOTING heraus und hat im Auftrag der Filmförderungsanstalt Deutschland (FFA) DAS GRÜNE KINOHANDBUCH produziert. Bei der FFA ist Brigit Heidsiek auch als Beraterin für grünes Kino tätig.

Stefan Lohmann 
Stefan Lohmann ist Talent Buyer und Artist Relations Manager. Seine Beratungsagentur hilft Veranstalter·innen und deren Dienstleistern, das passende Live Entertainment zu buchen und das jeweilige Budget zu erstellen. 2016 hat er das SUSTAINABLE EVENT SOLUTION NETWERK gegründet, das einen ganzheitlichen Ansatz für die Beratung und Durchführung von nachhaltigen und klimaneutralen Veranstaltungen bietet. Er hat einen Nachhaltigkeitskodex entwickelt und ist bei diversen Projekten zum Thema Nachhaltigkeitsstrategien aktiv.


Mit Unterstützung von

  • ProCinema

Focal is supported by
OFC