Schauspielführung mit der Meisner- Methode

©FOCAL

©FOCAL

©FOCAL

©FOCAL

Lisa Vanco © Charlotte Boomelaer

Lisa Vanco © Charlotte Boomelaer

Teilnehmende
8 – 10 Regisseur·innen
Datum und Ort
24. bis 26. April 2024, in Bern
Anmeldefrist
24. März 2024
Bitte aktuelles CV beifügen
Teilnahmegebühr
CHF 450
Sprache(n)
English
Organisation
Géraldine Rod, Programmverantwortliche Regie, FOCAL
Während des dreitägigen Workshops beschäftigen sich die teilnehmenden Regisseur·innen intensiv mit der Methode der «Achtsamen Wiederholung». Sie erfahren, wie diese Methode ihre Zusammenarbeit mit den Schauspieler·innen stärkt und wie sie für die Schauspielführung und Inszenierung nützlich sein kann.

Regiepersonen, die nach den Sanford Meisners Prinzipen arbeiten, ermöglichen den Schauspieler·innen zunächst, auf der Grundlage von Meisners Schauspieltechnik und Übungen ihre eigenen Ideen und Impulse zu entwickeln. Dieser Ansatz ermöglicht es den Regisseur·innen, wertvolle Inspiration für ihre eigene Regiearbeit zu gewinnen.

Am ersten Tag des Workshops erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über verschiedene aktuelle Ansätze zur Schauspielführung. Anschließend vertiefen sie sich in die Meisner-Technik, eine Methode, die viele Schauspieler·innen durch ihre Ausbildung kennen. Die Re Schauspieler·innen gisseur·innen übernehmen selbst die Rolle der Spielenden und erproben verschiedene Anwendungen der Methode, um sie zu verinnerlichen.

An den folgenden beiden Tagen haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, das Gelernte in der Zusammenarbeit mit erfahrenen Schauspieler·innen praktisch anzuwenden. Sie erhalten präzise Werkzeuge, um Schauspieler·innen ihrer zukünftigen Filmprojekte dabei zu unterstützen, bei den Dreharbeiten ihre bestmögliche Leistung abzurufen.
Unterrichtende

Lisa Vanco
- F
Lisa Vanco absolvierte eine fünf Jahre lange Ausbildung bei dem international anerkannten Meisner-Lehrer Scott Williams Zusammen mit ihm gründete sie eine zweisprachige (französisch/englisch) Schule für Schauspieler·innen in Paris, an der sie zwischen 2013 bis 2020 unterrichtete. Aktuell unterrichtet sie in Zusammenarbeit mit einem internationalen Konsortium innovativer Schauspielcoaches in Paris Workshops  'à la Meisner'.

An der EICAR (École Internationale de Création Audiovisuelle et de Réalisation) in Paris hat Lisa Vanco einen «Schauspielführung basierend auf der Meisner Technik» speziell für Filmregisseur·innen entwickelt. Zurzeit unterrichtet sie die Technik "Meisner in Achtsamkeit" für Schauspieler·innen der Royal Shakespeare Company und für Schauspieler·innen, die am Shakespeare Institute promovieren.

Focal is supported by
OFC