ANIMAPROD

Datum und Ort
  • 10.05.2019, Luzern
  • 12.07.2019, Neuenburg
  • 09.08.2019, Locarno
  • 07.09.2019, Baden
  • 10.10.2019, Genf

→ Die Module

Organisation
Fred Guillaume

Was ist ANIMAPROD ?

ANIMAPROD ist ein Weiterbildungsprogramm zur Produktion von Animationsfilmen und –sequenzen. Es besteht aus fünf Modulen und wird in Zusammenarbeit mit einer Gruppe von Fachleuten aus der Branche gestaltet*, die auch am Programm teilnehmen. Sie haben sich ein erstes Mal getroffen, um die für die Produktion von Animationsfilmen relevanten Themen zu definieren. Das Angebot richtet sich sowohl an Animations- als auch an Realfilmprofis, die sich für die Produktion von Animationsfilmen (lange, kurze und Serien) interessieren.

*Die Gruppe besteht aus acht Personen: Cyrille Drevon, David Epiney und Eugenia Mumenthaler, Marwan Abdalla Eissa, Sereina Gabathuler, Anja Kofmel, Franziska Arnold und Marco Fischer.


Wie wurde das Programm konzipiert?

Zwei Feststellungen haben uns dazu veranlasst, dieses Programms zu erarbeiten:

  • Im europäischen Vergleich ist das Know-how im Bereich Produktion von Trickfilmen in der Schweiz sehr rückständig; es ist dringend notwendig, dass die Grundlagen hierzu vermittelt werden. Die beiden ersten Module des Programms bezwecken genau dies. Beim ersten geht es um verschiedene Techniken im Vergleich und beim zweiten um die Produktions- und Koproduktions-landschaft, in der sich der Schweizer Animationsfilm befindet.

  • Zwischen den verschiedenen Animationstechniken gibt es grosse Unterschiede, sowohl hinsichtlich der Abläufe als auch der Instrumente. Es ist unerlässlich, dass die Produktion diese Unterschiede kennt. Die drei Module befassen sich daher mit der 2D-Animation, mit computergenerierten Bildern (CGI) und mit der Volumenanimation (Stop-Motion). In diesen Modulen orientiert sich der zeitliche Ablauf an der Produktionsrealität, von der Entwicklung bis hin zur Fertigstellung.


Was sind die Online-Tools?

ANIMAPROD bietet auch die Gelegenheit Inhalte zu entwickeln, die der ganzen Schweizer Filmbranche online und kostenlos zur Verfügung gestellt werden können. Einen Überblick über diese Tools finden Sie unter den jeweiligen Modulen. Die Liste wird laufend nachgeführt.


Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 150 pro Modul (je 1 Tag), inkl. Mittagessen.


Die Module

Man kann sich zu jedem Modul einzeln anmelden, aber um einen umfassenden Überblick über die Thematik zu erhalten, wird die Teilnahme am ganzen Programm empfohlen.

  • Modul 1 - Was Sie schon immer über den Animationsfilm wissen wollten (und nicht gewagt haben zu fragen)
  • Modul 2 - Money, money, money
  • Modul 3 - It's a flat world!
  • Modul 4 - Bits and bytes
  • Modul 5 - Puppet masters


Abschlussveranstaltung

Januar 2020 in Rahmen der Solothurner Filmtage
Abschlussveranstaltung und Präsentation der Online-Tools.

in Zusammenarbeit mit

  • Fantoche
  • GSFA / STFG

mit Unterstützung von

  • SRG SSR