Editing mit Avid Media Composer

Teilnehmende
8 bis 10 Editor*innen mit Berufserfahrung
Datum und Ort

Freitag, 16. und Samstag, 17. April (9.30-18.00), in Zürich

Wenn das Seminar nicht vor Ort stattfinden kann, wird es online und zu einem reduzierten Tarif durchgeführt.

Anmeldefrist
abgelaufen!
Teilnahmegebühr
CHF 340.-, zwei Mittagessen inbegriffen
Sprache(n)
Deutsch, mit französischer Simultanübersetzung
Organisation
Carlotta Holy-Steinemann, Programmverantwortliche Filmtechnik

Dieses Seminar bietet einen vertieften Einblick in die technischen Möglichkeiten von Avid Media Composer. Im Mittelpunkt stehen die Projektstrukturierung und die konkrete Montagearbeit in der Timeline. Wie können grosse Mengen Material übersichtlich geordnet und gekennzeichnet werden? Welche Werkzeuge eignen sich zum Ausmustern? Wie kann in komplexen Sequenzen die Übersicht behalten und das Handling von Versionen sichergestellt werden?

Zahlreiche dienliche Funktionen verbergen sich hinter Shortcuts, Alt-Combos und in Kontextmenüs. Anhand von aktuellen Fallbeispielen diskutierten wir mögliche Ablagesysteme und Arbeitsmethoden für ein zeit- und nervenschonendes Editing. Die Teilnehmenden haben auch die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen, die sie mit der Software gemacht haben.


REFERIENDE

Rebecca Siegfried

Editorassistentin bei Dok- und Spielfilmen und Postproduktionsfrau. Sie unterrichtet Avid an den Fachhochschulen ZHdK und HSLU.
Filme (Auswahl): Das Mädchen und die Spinne (Ramon Zürcher), ARCHITEKTUR DER UNENDLICHKEIT (Christoph Schaub), APFEL UND VULKAN (Nathalie Oestreicher), DAS KLEINE GESPENST (Alain Gsponer), DER VERDINGBUB (Markus Imboden)

Tania Stöcklin
Editorin von Dok- und Spielfilmen; Dozentin für Montage an der HSLU
Filme (Auswahl): WER SIND WIR? (Edgar Hagen - Zürcher Filmpreis für Montage), SARAH JOUE UN LOUP GAROU (Katharina Wyss), ALS DIE SONNE VOM HIMMEL FIEL (Aya Domenig), VATERS GARTEN (Peter Liechti - Schweizer Filmpreis für beste Montage), BEYOND THIS PLACE (Kaleo La Belle)

Rebecca Trösch

Editorin von Dok- und Spielfilmen
Filme (Auswahl): LOVING HIGHSMITH (Eva Vitja), APENAS EL SOL (Arami Ullón), DER HEXER (Maja Tschumi), GOLIATH (Dominik Locher), RAVING IRAN (Susanne Meures)