Regie- und Schauspielworkshop mit Barbara Fischer

Teilnehmende

4 Regisseur*innen mit einem Filmprojekt für einen langen Spielfilm in Entwicklung (Idee, Treatment- oder Drehbuchphase)
8 Schauspieler*innen

Datum und Ort

März/April 2022, in Zürich
6 Abende: 1.3. / 8.3. / 15.3. / 22.3. / 29.3. / 5.4.2022 (18:00–22:00)
2 Tage: 11.–12.4.2022 (9:00–17:00)

Anmeldefrist
23. Januar 2022; bitte CV beilegen.

Regisseur*innen werden gebeten, die Synopsis, ein Treatment oder Drehbuch ihres Filmprojekts beizulegen.

Für die Teilnahme am Seminar ist ein COVID-Zertifikat erforderlich.

Teilnahmegebühr

CHF 600 für Regisseur*innen
CHF 300 für Schauspieler*innen

An den beiden Tagen im April 2022 stellen sich die Schauspieler*innen den Regisseur*innen zur Verfügung.

Sprache(n)
Deutsch
Organisation
Anna Luif, Programmverantwortliche Regie Spielfilm

In diesem mehrteiligen Workshop, der speziell für die Zusammenarbeit zwischen Regie und Schauspiel entwickelt wurde, haben Regisseur*innen und Schauspieler*innen die Gelegenheit, gemeinsam an den Figuren eines Drehbuchs und deren Beziehungen zu arbeiten.

Abseits vom üblichen Zeitdruck erhalten die Teilnehmenden hier den Raum und die Zeit, sich intensiv dem kreativen Prozess des Ausprobierens und des Erforschens zu widmen. An sechs aufeinanderfolgenden Abenden schlüpfen Regisseur*innen und Schauspieler*innen in die Haut verschiedener Figuren. Gemeinsam erkunden sie ein breites Spektrum an Ausdrucksmöglichkeiten, feilen an ihrer Technik, erweitern ihr Repertoire auf vielfältige Weise und probieren Neues aus. Anhand von Drehbüchern und Szenen werden die innere Welt der Figuren und ihre Beziehungen durchleuchtet. Geschriebene Texte werden zum Leben erweckt. Zum Abschluss haben die Regisseur*innen während zweier Tage die Gelegenheit, eigene Szenen mit den Schauspieler*innen zu erarbeiten und zu proben und so das Gelernte anzuwenden.

Barbara Fischers Methode basiert auf der Tradition des Drama Centre London. Das Drama Centre hat die ‹Method› von Stanislavsky und seinen Nachfolgern Strasberg, Meisner, Hagen und Adler nach England gebracht und mit der Technik der Movement Psychology verbunden.

Barbara Fischer – CH
Acting Trainer und Coach; Mitbegründerin des ‹Giles  Foreman Centre for Acting, dem international führenden Aus- und Weiterbildungsort für Method-Acting. Barbara unterrichtet in der Schweiz sowie in Paris, London, Berlin, München und Madrid. Auf individueller Basis unterstützt sie Schauspieler*innen bei ihrer Vorbereitung von Castings und Filmrollen und begleitet Regisseur*innen bei der Analyse und Entwicklung von Drehbüchern und der Gestaltung von Figuren.


Focal is supported by
OFC