Hauptgewinn

Stefan Haupt. Photo: Lutz Konermann
Le lauréat 2002 du Prix du Cinéma Suisse, catégorie fiction, pendant la remise des prix à Soleure / Der Gewinner des Schweizer Filmpreises 2002 in der Kategorie Spielfilm an der Verleihung in Solothurn. Photo: Lutz Konermann

Interview: Lutz Konermann am 1.9.2002


Stefan Haupt ist der diesjährige 2002 grosse Gewinner des Schweizer Films: Für seinen ersten Spielfilm, utopia blues, bei dem er für Drehbuch und Regie verantwortlich zeichnet, erhielt er den Schweizer Filmpreis 2002 und der von ihm besetzte Michael Finger den Darstellerpreis für seine erste Hauptrolle. Weitere Auszeichnungen, wie der Max-Ophüls-Preis für das beste Drehbuch und den besten Nachwuchsschauspieler, folgten.

Zwei Wochen vor Drehbeginn zu Stefan Haupts nächstem Film, dem Fernsehspielfilm moritz, fand sich endlich ein Interviewtermin mit dem Vielbeschäftigten.