Anschlagbrett

Die Kunst der Dialoggestaltung

Kategorien
Weiterbildung
Bereiche
Drehbuch/Projektenwicklung
Anfang
Dauer
42Tag(e)

Dozent: Oliver Schütte

Angelehnt an die Neuauflage des Handbuchs „Schau mir in die Augen, Kleines“ und anhand eigens konzipierter Übungen vermittelt das Seminar Hilfestellungen und Inspiration beim Schreiben fesselnder Szenen und packender Dialoge.

eLearning mit Live-Webinaren – 16.02. bis 02.04.23 – 6 Wochen – integrierte Live-Webinare: mittwochs 18.00 bis 21.00 Uhr – mit eigener Stoffentwicklung – bis 12.02.23 Early Bird 320 €, danach 340 €

Land
Deutschland

Whodunit - TV-Krimis mit Hochspannung

Kategorien
Weiterbildung
Bereiche
Drehbuch/Projektenwicklung
Anfang
Dauer
2Tag(e)

Dozent: Tomislav Turina

Der Krimi ist das beliebteste Genre in Deutschland und damit Jobmotor Nr. 1 für Deutschlands Drehbuchautor*innen. Doch wie gelingt der Einstieg? Wie schafft man es, erfolgreich Krimifolgen für bestehende Serien zu schreiben oder sogar eigene Formate zu entwickeln?

Präsenz-Seminar - Berlin - 25.02. und 26.02.23 - Samstag und Sonntag 10.00 bis 16.00 Uhr - bis 19.02.23 Early Bird 260 € - danach 280 €

Land
Deutschland
Fabrikvideo bietet an:

DAS BEWEGTE PLAKAT 18./19. MÄRZ 23

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Animation
Anfang
Dauer
2Tag(e)

In Zeiten von iPads, Laptops und Smartphones ist das Video so wichtig wie nie zuvor. Auf Social Media, Online Magazinen oder Werbebildschirmen verdrängt das Video vielerorts das Standbild. Höchste Zeit sich damit auseinanderzusetzen! Der After Effects Kurs bietet dazu den perfekten Einstieg. Ob bewegte Schrift für deinen Trailer, das Video von dir mit Godzilla im Garten oder das animieren deiner neusten Zeichnung, beim Kurs „Das bewegte Plakat“ stellen wir uns all diesen Aufgaben

Ziel: dieses Kurses ist es ausgehend von selbst mitgebrachtem oder gefundenem Bildmaterial eine bewegte Video-Collage zu erstellen. Es wird zudem die Möglichkeit geben einen schon im After Effects vorbereiteten Charakter zu animieren. Inhaltlich wird es an den zwei Kurstagen jeweils einen Halbtag Einführung geben und anschliessend betreut gearbeitet. Nach dem ersten und dem zweiten Kurstag wird es jeweils eine Woche Pause zur selbstständigen Weiterarbeit geben. Am dritten Tag werden wir uns zum Abschlussabend treffen und die Arbeiten gegenseitig anschauen und diskutieren. 

Hannes Oehen arbeitet in Zürich als Motion Designer und ist Teil von Voilà Collective. Sein Spezialgebiet ist der Zeichentrickfilm. Sein Bachelorfilm „PERFORATO“ wurde u.A. am Trickfilm- festival Stuttgart, dem Sommets du cinema Quebec, dem Anima Festival Brüssel und dem Fantoche gezeigt. Kurz nach dem Studium arbeitete er als Motion Designer bei Zense Studios und ist seither mit Voilà Collective als Freelancer an Projekten für Sektion Züri, Stephan Eicher und Löwenzahn tätig. Seine Arbeiten können auf hannesoehen.ch oder voilacollective.ch angeschaut werden.

Mitbringen:  Falls vorhanden, eigenes Videomaterial oder Bilder zum Üben

Kurszeit:  Sa 18./19. März 23, 10 - 16 Uhr

Kurskosten:  CHF 320.-

Kursleitung:  Hannes Oehen

Kursort:  Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2. Stock, rechts, Gangende

Anmeldeschluss:  21. Februar 2023 (unterschrieben auch als Mail gültig)

Teilnehmer/innen:  4 - 5

Anmelden: video@rotefabrik.ch

Land
Schweiz
Fabrikvideo bietet an:

(UN) REALEBILDER 8./9. APRIL 23

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Filmtechnik
Diverses
Anfang
Dauer
2Tag(e)

EINBLICKE UND HINTERGRÜNDE IN 3-D UND CGI TECHNOLOGIEN

Wie blendet man fiktionale Elemente in dokumentarische Aufnahmen ein?
Wie werden die glaubhaft echt wirkenden Bilder des Metaverses erzeugt? 
Was hat virtual Reality noch mit Reality zu tun? 

Hast du dir diese Fragen schon mal gestellt und bist neugierig in die technischen Machenschaften dieser neuen Bildwelten zu blicken? Im neuen Kurs gebe ich verschiedene Einblicke in einzelne Gebiete dieser Bildherstellung: 

  • Integration von 3-D: Erfahre worauf man beim Integrieren von CGI mit einem Realbild achten sollte.
  • Farben und Kontrast: Wie kombiniert man mehrere Ebenen zu einem Bild, sodass sie zusammen passen und echt aussehen? 
  • Technische Grundlagen und Begriffe: Was bedeuten sie und welche Rolle spielen sie im Workflow der Filmproduktion.
  • Grundsätzliches Verständnis von physikalischen Gesetzmässigkeiten und deren visuellen Umsetzung.

Anhand von einzelnen Arbeitsbeispielen mit Visual Effekten werden diese Technologien verständlich vermittelt. Das Ziel ist es, den Film, der aus unterschiedlichen Elementen besteht, in einen visuellen Fluss zu bringen, bildliche Unterbrüche und Unreinheiten zu beheben und damit eine Konstanz der Bildabfolge zu schaffen. Durch diesen letzten Schritt im Filmentstehungsprozess gewinnt der Film nochmals an visueller Qualität. Wir arbeiten an feinen visuellen Details des Filmes, sodass dem Publikum die Bildanpassungen nicht auffallen.

Kurszeit:  Sa/So 8./9.April 2023, 10 - 17 Uhr

Kurskosten:  CHF 370.-

Kursleitung:  Joël Helmlinger

Kursort:  Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2.Stock, rechts, Gangende

Anmeldeschluss:  14. März 2023 (unterschrieben auch als Mail gültig)

Teilnehmer/innen:  4 - 6

Anmelden: video@rotefabrik.ch

Land
Schweiz
Fabrikvideo bietet an:

(UN) REALEBILDER 8./9. APRIL 23

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Filmtechnik
Diverses
Anfang
Dauer
2Tag(e)

EINBLICKE UND HINTERGRÜNDE IN 3-D UND CGI TECHNOLOGIEN

Wie blendet man fiktionale Elemente in dokumentarische Aufnahmen ein?
Wie werden die glaubhaft echt wirkenden Bilder des Metaverses erzeugt? 
Was hat virtual Reality noch mit Reality zu tun? 

Hast du dir diese Fragen schon mal gestellt und bist neugierig in die technischen Machenschaften dieser neuen Bildwelten zu blicken? Im neuen Kurs gebe ich verschiedene Einblicke in einzelne Gebiete dieser Bildherstellung: 

  • Integration von 3-D: Erfahre worauf man beim Integrieren von CGI mit einem Realbild achten sollte.
  • Farben und Kontrast: Wie kombiniert man mehrere Ebenen zu einem Bild, sodass sie zusammen passen und echt aussehen? 
  • Technische Grundlagen und Begriffe: Was bedeuten sie und welche Rolle spielen sie im Workflow der Filmproduktion.
  • Grundsätzliches Verständnis von physikalischen Gesetzmässigkeiten und deren visuellen Umsetzung.

 

Anhand von einzelnen Arbeitsbeispielen mit Visual Effekten werden diese Technologien verständlich vermittelt. Das Ziel ist es, den Film, der aus unterschiedlichen Elementen besteht, in einen visuellen Fluss zu bringen, bildliche Unterbrüche und Unreinheiten zu beheben und damit eine Konstanz der Bildabfolge zu schaffen. Durch diesen letzten Schritt im Filmentstehungsprozess gewinnt der Film nochmals an visueller Qualität. Wir arbeiten an feinen visuellen Details des Filmes, sodass dem Publikum die Bildanpassungen nicht auffallen.

 

 

Kurszeit:  Sa/So 8./9.April 2023, 10 - 17 Uhr

Kurskosten:  CHF 370.-

Kursleitung:  Joël Helmlinger

Kursort:  Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2.Stock, rechts, Gangende

Anmeldeschluss:  14. März 2023 (unterschrieben auch als Mail gültig)

Teilnehmer/innen:  4 - 6

Anmelden: video@rotefabrik.ch

Land
Schweiz
Fabrikvideo bietet an:

STOP MOTION ANIMATION – EIN KURZFILM WORKSHOP 29./30. APRIL 2023

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Animation
Anfang
Dauer
2Tag(e)

In diesem Kurs sehen wir uns die verschiedenen Stop Motion Animationstechniken anhand von Beispielfilmen an und werden verschiedene Materialien kennenlernen, die sich für diese Technik eignen. Anschliessend erarbeiten wir unsere eigenen Geschichten und halten diese in einem Storyboard fest. Dieses dient als Basis für die darauffolgende Umsetzung der Animationsfilme. Wir erschaffen dabei unsere eigenen Welten mit ihren ganz spezifischen Regeln, Charaktere und einem individuellem Look.

Irmgard Walthert, Animationsfilmemacherin und Gastdozentin für Stop Motion Film an der Hochschule für Design und Kunst in Luzern, wird diesen Workshop leiten. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfäger*innen als auch an Fortgeschrittene, die im Austausch mit der kleinen Workshopgruppe ihre Filmideen ausarbeiten möchten.

Mitbringen: Eigenes Smartphone oder Tablet

Kurszeit: Samstag und Sonntag 29./30. April 2023, 10 - 18 Uhr

Kurskosten:  CHF 370.-

Kursleitung: Irmgard Walthert, Animationsfilmemacherin, www.laserlemon.net

Kursort:  Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2. Stock, rechts, Gangende

Anmeldeschluss:  4. April 2023 (unterschrieben auch als Mail gültig)

Teilnehmer/innen:  4 - 6

Anmelden: video@rotefabrik.ch

Land
Schweiz
Fabrikvideo bietet an:

STOP MOTION ANIMATION – EIN KURZFILM WORKSHOP 29./30. APRIL 2023

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Filmtechnik
Diverses
Anfang
Dauer
2Tag(e)

In diesem Kurs sehen wir uns die verschiedenen Stop Motion Animationstechniken anhand von Beispielfilmen an und werden verschiedene Materialien kennenlernen, die sich für diese Technik eignen. Anschliessend erarbeiten wir unsere eigenen Geschichten und halten diese in einem Storyboard fest. Dieses dient als Basis für die darauffolgende Umsetzung der Animationsfilme. Wir erschaffen dabei unsere eigenen Welten mit ihren ganz spezifischen Regeln, Charaktere und einem individuellem Look.

Irmgard Walthert, Animationsfilmemacherin und Gastdozentin für Stop Motion Film an der Hochschule für Design und Kunst in Luzern, wird diesen Workshop leiten. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfäger*innen als auch an Fortgeschrittene, die im Austausch mit der kleinen Workshopgruppe ihre Filmideen ausarbeiten möchten.

Mitbringen: Eigenes Smartphone oder Tablet

Kurszeit: Samstag und Sonntag 29./30. April 2023, 10 - 18 Uhr

Kurskosten:  CHF 370.-

Kursleitung: Irmgard Walthert, Animationsfilmemacherin, www.laserlemon.net

Kursort:  Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2. Stock, rechts, Gangende

Anmeldeschluss:  4. April 2023 (unterschrieben auch als Mail gültig)

Teilnehmer/innen:  4 - 6

Anmelden: video@rotefabrik.ch

Land
Schweiz

Focal is supported by
OFC