DrehbuchWerkstatt München/Zürich

© DrehbuchWerkstatt München

© DrehbuchWerkstatt München

Teilnehmende
3 Nachwuchsautor*innen aus der Schweiz, 10 aus Deutschland und 3 aus Österreich
Datum und Ort
Anfangs Juli 2021 bis Juli 2022: 6 Workshops à 4 bis 8 Tage in München/DE und diverse Treffen in Zürich
Anmeldefrist
abgelaufen!
Teilnahmegebühr
Die Teilnahme am Programm ist kostenlos. Reise- und Unterkunftskosten für die Workshops in München gehen
zu Lasten der Teilnehmenden.
Sprache(n)
Deutsch

Die DrehbuchWerkstatt München/Zürich richtet sich an Autorinnen und Autoren, die bereits solide Schreiberfahrungen haben und ihr erstes langes Drehbuch verfassen wollen.

In München finden über das Jahr verteilt sechs mehrtägige Workshops statt, in denen Fragen der Dramaturgie, der Filmsprache, der Dialogarbeit, der Produktion und des Medienrechts behandelt werden. Diese Inputs werden durch das Schreiben am eigenen Stoff verinnerlicht.

Alle Teilnehmenden haben einen persönlichen Mentor / eine persönliche Mentorin, der/die ihr Projekt über das ganze Jahr betreut. Vor Beginn der Workshops in München treffen sich die drei Schweizer Teilnehmenden in Zürich jeweils zu einem eintägigen Kolloquium mit den Mentor*innen und besprechen ihre Projekte. Für diese Besprechung haben die Mentor*innen und die Autor*innen auch die Stoffe der beiden anderen Teilnehmenden gelesen.

In den Zwischenphasen tauschen sich die Autor*innen bei individuell vereinbarten Treffen mit ihren Mentor*innen aus.

Am Ende des Drehbuchjahres werden die Stoffe im Rahmen des Filmfests in München präsentiert und Produktionen und TV-Redaktionen angeboten. Die Pitchings dafür werden im letzten Workshop vorbereitet. Die Kontakte mit TV-Redakteur*innen, Produzent*nnen, Agent*nnen etc. erleichtern den Einstieg ins Berufsleben und fördern die Vernetzung mit dem Kino- und Fernsehmarkt.

Die DrehbuchWerkstatt München/Zürich besteht seit 2012. Von den bisher 24 entwickelten Stoffen wurden u.a. folgende Filme realisiert: IM NIRGENDWO, Drehbuch Simone Schmid; MONSTER von Kerstin Polte; ATLAS von Niccolò Castelli; VON FISCHEN UND MENSCHEN von Stefanie Klemm. Weitere Stoffe befinden sich in der Finanzierung oder Vorproduktion. Mehrere Absolvent*innen der DrehbuchWerkstatt München/Zürich haben sich in Writers Rooms etabliert und haben sich mit Auszeichnungen einen Namen gemacht.

Detailliertes Programm, Teilnahmebedingungen, Bewerbungsunterlagen, Auswahlverfahren

MENTORIERENDE SCHWEIZ

Katalin Gödrös DE
Drehbuchautorin/Regisseurin für Kino (MUTANTEN, SONGS OF LOVE AND HATE) und Fernsehen (IM NIRGENDWO, DER BESTATTER, TATORT) sowie Gastdozentin für Schauspielführung, Dramaturgie und Casting an der Deutschen Film und Fernsehakademie in Berlin und an der ZHdK

Rudolf Nadler CH
Drehbuchautor für Kino und Fernsehen (SCHLAFLOSE NÄCHTE, F. EST UN SALAUD, ROSIE U.A.) sowie Lektor für Fernsehanstalten (Arte) und Filmproduktionen (Senator Film, Berlin; Vega Film, Zürich u.a.). Von 2015 bis 2019: Mitglied des Auswahlgremiums Fiktion der Zürcher Filmstiftung.

André Küttel CH
Drehbuchautor für Kino und Fernsehen (Platzspitzbaby, Recycling Lily, Rider Jack, Wilder u.a.), Autor/Dramaturg diverser Radio-, TV- und Bühnenprogramme sowie Script Consultant für Filmproduktionen.


PROGRAMMKOORDINATORIN
Maria Brendle, Drehbuchautorin und Regisseurin

ein Angebot von

  • FOCAL

in Zusammenarbeit mit

  • Zürcher Hochschule der Künste
  • DrehbuchWerkstatt München

mit Unterstützung von

  • Teleproduktions-Fonds GmbH