Notice board

Fabrikvideo proposes:

FARBKORREKTUR MIT DA VINCI RESOLVE / 18.+19. September 2021

Categories
Basic training
Continuing education
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
2Day(s)

Schon auf den ersten Blick fallen professionelle Filme auf. Der Schlüssel zum Erfolg ist der Feinschliff mit der Farbkorrektur. In diesem Kurs lüften wir das Geheimnis.

 

Schwerpunkte des Workshops:

• Projekteinstellungen: Auf was muss man bei den Projekteinstellungen achten?

• Primary Farbkorrektur: Wie werden Kontrast und Farbbalance richtig angewendet?

• Schnitt und Conforming: Wie kann man den Schnitt ins Resolve übertragen?

• Secondary Farbkorrektur: Wie ist der Umgang der Werkzeuge für eine Verbesserung der Hauttöne oder eines Himmels?

• Masken und Keyframing: Wie können gezielt Teile des Bildes mit Masken bearbeitet und animiert werden?

• Tracking: Wie kann ein Gesicht aufgehellt werden? Was passiert, wenn etwas beim automatischen verfolgen schief geht?

• Nodes: Wie werden Nodes effizient in Resolve verwendet?

 

Mitbringen: Falls vorhanden, eigenes Videomaterial oder Bilder zum Üben.Vorraussetzung: Grundkenntnisse in Final Cut oder einem ähnlichen Schnittprogramm

JedeR TeilnehmerIn hat am Kurstag Gelegenheit, die wichtigen Arbeitsvorgänge in der Praxis kennenzulernen.

 

Kurszeit: Samstag & Sonntag 18./19. September 2021, 10 -17 Uhr

Kurskosten: CHF 370.-

Kursleitung: Joël Helmlinger

Kursort: Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2. Stock, rechts, Gangende

 

Anmeldeschluss: 31. August 2021 (unterschrieben auch als Mail gültig)

Teilnehmer/innen: 4 (vor Ort) – 8 (online)

 

Corona-Massnahmen: Nach dem Anmeldeschluss werden die Teilnehmenden darüber informiert, ob der Workshop mit Schutzkonzept vor Ort im Fabrikvideo oder online durchgeführt werden kann.

 

Anmeldung: video@rotefabrik.ch

Country
Switzerland
Fabrikvideo proposes:

ANIMATIONSFILM WORKSHOP / 23.+30. Okt + 6. Nov 2021

Categories
Basic training
Continuing education
Training fields
Production
Animated film / Cartoon
Technique
Starting date
Duration
3Day(s)

In diesem Workshop gibt Anais Voirol, ausgehend von ihren eigenen Erfahrungen, als Animationskünstlerin und Illustratorin Einblick in die verschiedenen Animationsfilmtechniken, auf der Grundlage von Zeichnungen. Im Workshop wird zuerst gezeichnet und animiert, dann werden die Bilder digitalisiert und mit Photoshop und Premiere zu einem Film zusammengeführt. Auch Formen des Storytellings werden dabei unterrichtet und die essentiellen Grundlagen der Animation mit den zwölf wichtigsten Regeln der animierten Bewegung. Anhand von kleinen Übungen werden die einzelnen Techniken erprobt.

 

Es wird Rücksicht auf individuelle Bedürfnisse der Kursteilnehmer*innen genommen und bereits vorhandene Filmideen können mitgebracht und weiterentwickelt werden.

 

Anaïs Voirol erschafft in ihren Filmen surrealistische Welten, welche häufig mit schwarzem Humor durchzogen sind. Besonders beschäftigt sie sich mit den Grenzen des menschlichen Körpers, zwischenmenschlichen Beziehungen und sozialen Normen. Das Medium der Animation ermöglicht dabei Raum und Strukturen aufzubrechen und auszureizen, ohne dass der Phantasie Grenzen gesetzt sind. 2016 hat sie ihren Abschluss an der Hochschule Luzern Design und Kunst absolviert und ihr Abschlussfilm «Perfect Town» wurde an über 50 Festivals weltweit gezeigt (u.a. Preis bester Studentenanimationsfilm beim Palm Springs International Short Film Festival). 2019 hat sie für den amerikanischen Sender Adult Swim eine Künstlerinnen ID kreiert und aktuell arbeitet sie an einem Kurzfilm und der Entwicklung eines Langfilmes. 2019 war sie Gast Lektorin an der «School of Art Institute of Chicago».

 

Kurszeiten: Samstag, 23./30. Oktober & 6. November 2021, jeweils 14:00 – 18:00 Uhr

Kursort: Fabrikvideo, Rote Fabrik, Seestr. 395, Zürich, Eingang A2 im 2. Stock rechts

Kurskosten: CHF 370.-

Kursteilnehmende: 4-5Anmeldeschluss: 28. September 2021

 

Leitung: Anaïs Voirol, Animationskünstlerin, Illustratorin

 

Corona-Massnahmen: Nach dem Anmeldeschluss werden die Teilnehmenden darüber informiert, ob der Workshop mit Schutzkonzept vor Ort im Fabrikvideo oder online durchgeführt werden kann.

 

Anmeldung: video@rotefabrik.ch

Country
Switzerland

Color Grading

Categories
Basic training
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
2Day(s)

Für den letzten Schliff eigener Aufnahmen sorgt final die Farbkorrektur bzw. das „Color Grading“. Dabei wird unterschieden zwischen dem eher technischen Ausgleich des Bildes und dem kreativen Umgang damit, dem erzeugbaren „Look“. Wie bei allen Aspekten der Filmproduktion kann auch hier endlos Zeit investiert werden, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Zudem kann der Look zum Aushängeschild eines Formates werden. Im Seminar vermittelt Ulrich Mors Grundlagen der Materialbewertung und steigt in grundlegende Korrekturen bis zur virtuellen Beleuchtung ein. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer*innen dazu zu befähigen, eigenes Material qualitativ einzuschätzen, grundlegende Korrekturen vorzunehmen und bewusst kreative Änderungen durchzuführen. Das Seminar am 28. und 29. August richtet sich vor allem an Anwender*innen, die noch keine oder sehr wenig Erfahrung im Umgang mit der Farbkorrektur in DaVinci Resolve haben.

Anmeldeschluss: Do 19. August 2021

Zielgruppe: Einsteiger*innen

Country
Germany

Einführung in das Drehbuchschreiben

Categories
Basic training
Training fields
Script
Starting date
Duration
3Day(s)

Am Anfang eines guten Films steht immer ein gutes Drehbuch. Doch der Weg dorthin ist nicht leicht, besonders für eine*n Anfänger*in. Dieses Onlineseminar bietet die Möglichkeit von Grund auf zu lernen, was es braucht um ein Drehbuch zu verfassen, das dramaturgisch ein hohes Niveau erreicht und somit schon den Grundstein für ein gelingendes Filmprojekt legt.  Im dreitägigen Online-Seminar vom 12. bis zum 14. November werden die Teilnehmenden eine Filmidee entwickeln und diese in einem Exposé zusammenfassen. Eine Beispielszene soll ausgeschrieben werden. Anhand des Materials werden die Grundlagen des Drehbuchschreibens entwickelt.

 

Martin Thau schrieb bis Ende der 1980er Jahre zahlreiche TV-Szenarien für die ARD. Ab 2008 war er Drehbuchautor für „The Captain of Nakara“ und „Urban Explorer“. Er arbeitet als Dozent an den Goethe-Instituten Asiens und Afrikas und bei der Münchner Filmwerkstatt.

 

Fr 12. bis So 14. November 2021

Anmeldeschluss: Do 4. November 2021

Country
Germany

Supported by
OFC