Anschlagbrett

Camera Actors Studio

Kategorien
Weiterbildung
Bereiche
Produktion
Anfang
Dauer
115Tag(e)

Der Lehrgang ist eine gezielte Weiterbildung für Schauspieler*innen, die erfolgreich für Film und Fernsehen arbeiten wollen. Die Teilnehmer*innen setzen sich umfassend mit der Arbeit vor und hinter der Kamera auseinander und erhöhen damit ihre Chance, in Film- und Fernsehproduktionen besetzt zu werden.

Der Lehrgangsleiter Tom Bohn, ein bekannter Filmregisseur, wird durch ein erfahrenes Dozenten- und Regieteam unterstützt. Alle sind Branchenprofis, die in der Film-/TV-Branche aktiv arbeiten.

Die Teilnehmenden erhalten am Ende des Lehrgangs professionell produziertes und geschnittenes Filmmaterial, das qualitativ mit hochwertigen Film- und Fernsehproduktionen vergleichbar ist. Es handelt sich um Szenen und Monologe.

Land
Deutschland

10er-Block / Andersson-System: professionelle Drehvorbereitung für Schauspieler

Kategorien
Weiterbildung
Bereiche
Schauspiel
Anfang
Dauer
3Tag(e)

Bestens vorbereitet ans Set zu kommen, um vor der Kamera selbstbewusst und mit wachen Sinnen agieren zu können – das ist heute für Schauspieler*innen wichtiger denn je.

Die Zeit, die uns während eines Drehs für die Zusammenarbeit und den Austausch mit der Regie zur Verfügung steht, ist meist extrem knapp. Proben sind selten geworden und finden – wenn überhaupt – oft unter zeitlichem Druck statt. Deshalb ist es von großer Bedeutung, dass Schauspieler*innen in der Lage sind, sich selbstständig auf Drehs oder Castings vorzubereiten, um sowohl die Rolle als auch ihr eigenes Potenzial genauestens zu kennen und maximal nutzen zu können.

Der 10er-Block / das Andersson-System ist eine klar strukturierte, effektive Methode für die eigenständige Erarbeitung einer Rolle. Anhand eines Fragenkataloges und verschiedener körperlicher und mentaler Tools wird die Figur systematisch durchleuchtet und mit Leben gefüllt. Es entstehen glaubhafte und vielschichtige Charaktere – unabhängig von der Qualität des Skripts und des Umfangs der Rolle.

Private Erlebnisse und Beziehungen spielen hier, anders als beim Method Acting, so gut wie keine Rolle. Stattdessen aber der Körper als intelligentes, verlässliches Instrument.

Durch diese präzise Art der Vorbereitung erschaffen sich Schauspieler*innen ein zuverlässiges Fundament, das ihnen für die Arbeit vor der Kamera Ausstrahlungskraft, Leichtigkeit und Mut zur Reduktion im Spiel ermöglicht.

Anhand einer Szene erarbeitet Beate Maes mit den Teilnehmer*innen einige Punkte dieser komplexen Methode, die ihnen anschließend als künstlerische Werkzeuge für die persönliche Dreh- und Castingvorbereitung zur Verfügung stehen.

Land
Deutschland

Creative Producing von Spiel- und Dokumentarfilmen

Kategorien
Weiterbildung
Bereiche
Produktion
Anfang
Dauer
1Tag(e)

mit Claus Reichel
als Gast: Mehmet Akif Büyükatalay
Termin: Sa, 15.10.2022
Anmeldeschluss: Mo, 19.09.2022
Zielgruppe: Einsteiger*innen
Ort: Online via Zoom

Im Fokus dieses Seminars steht das kreative Produzieren von Spiel- und Dokumentarfilmen.
Die*der kreative Produzent*in ist gemeinsam mit der Regie Motor und Initiator*in eines Filmprojekts. Was bedeutet es, aus einer Idee einen konkreten und dann erfolgreichen Film werden zu lassen? Wie können kreative Potentiale zusammengeführt und ein einmaliges Werk geschaffen werden? Wie können wirtschaftliche Notwendigkeiten und kreative Freiräume in Einklang gebracht werden? Das Seminar versucht, mögliche Ansätze des kreativen Produzierens von der Idee bis zur Auswertung von Film oder Serie nachzuzeichnen.

Zur Anmeldung bitten wir um einen halbseitigen Text mit Erwartungen und Fragen an das Seminar sowie der knappen Vorstellung eines aktuellen oder geplanten Filmprojekts, damit sich der Dozent auf die Seminargruppe einstellen und vorbereiten kann. Die Inhalte des Seminars richten sich maßgeblich nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden.

Land
Deutschland
Stereopsia EUROPE bietet an:

14th edition of Stereopsia EUROPE

Kategorien
Festival - Wettbewerb - Stipendium
Bereiche
Divers
Anfang

Stereopsia is an international forum dedicated to immersive technologies and content. It is the ultimate gathering of entrepreneurs, investors, content creators, academics, and audiences seeking new voices and fresh perspectives since 2009.

The annual program features 6 thematic tracks: Tech & Industry, Culture & Heritage, New Narratives, Academic & Research, and in addition to those, 2 NEW TRACKS: European matters with the Europe track, and the Human Connection track, which include panels with international experts, keynote presentations, round tables, thematic workshops, coaching labs & pitching sessions for XR projects and XR start-ups, …

The Forum is well known for its top-level conferences but also features a Festival for the best XR contents produced in Europe.

Stereopsia EUROPE also hosts an exhibition area at the very center of its venue with XR demos and the XR Showcase with the nominated VR & AR content.

SAVE THE DATES
17-18-19 October 2022, in Brussels, Belgium

 

Produktionsleiter*in mit IHK-Prüfungsvorbereitung

Kategorien
Weiterbildung
Bereiche
Produktion
Anfang
Dauer
109Tag(e)

Produktionsleiter*innen bei audiovisuellen Produktionen werden händeringend gesucht. Diese praxisorientierte Qualifikation schließt daher eine wichtige Lücke. Orientiert am aktuellen Bedarf vermittelt die Fortbildung kompakt sämtliche Aufgabengebiete dieses anspruchsvollen Berufes. Darüber hinaus werden die Teilnehmer*innen gezielt auf die entsprechende externe IHK – Prüfung vorbereitet.

Führungskräfte und Expert*innen der Branche mit umfassender Lehr- und Berufserfahrung vermitteln das künstlerische, kaufmännische, wirtschaftliche, organisatorische und juristische Fachwissen, das im beruflichen Alltag benötigt wird. Die klassischen Aufgabenbereiche – Projektplanung, Finanzierung, Organisation, Durchführung von Dreharbeiten, Postproduktion, Verleih und Vertrieb – werden ausführlich behandelt.
Daneben stellen Themenbereiche wie internationale Filmfinanzierung, Vertriebsstrategien und Koproduktionen, aktuelle Entwicklungen auf dem Medienmarkt, technische Innovationen und neue Medienangebote sowie moderne Verhandlungsführung und Kommunikation wichtige Inhalte dieses Lehrgangs dar.

Die Teilnehmer*innen erlernen den Umgang mit der Software “SESAM“, die im modernen Medienmarkt als Standard-Software für das Kalkulieren audiovisueller Projekte etabliert ist. Die Software wird während des Lehrgangs den Teilnehmer*innen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Der Lehrgang wird online durchgeführt.

Land
Deutschland

Aufnahmeleiter*in bei Film/TV

Kategorien
Weiterbildung
Bereiche
Produktion
Anfang
Dauer
53Tag(e)

Dieser Lehrgang wird zum Rundgang. Er führt durch den kompletten Aufgabenbereich einer 1. und auch einer 2. Aufnahmeleitung (sowie Set- und Motivaufnahmeleitung) bei Film-, TV- oder Serienproduktionen. Dabei erschöpft sich das Lehrgangsziel nicht nur in der präzisen Darstellung und Beschreibung der Aufgabenbereiche dieses Berufes. Die Teilnehmer*innen werden darüber hinaus befähigt, die Aufgaben präzise ausführen zu können. Im Anschluss wird die Vermittlung eines vierwöchigen Praktikums in einer Film- oder Fernsehproduktion über die Kooperation mit der Deutschen Akademie für Fernsehen e.V. angeboten. Voraussetzung dafür ist, daß die Teilnehmer*innen sich schon bei der Anmeldung für ein Praktikum entscheiden.

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Produktionsgrundlagen (Berufsbilder, juristische und finanzielle Basics, technische Aspekte)
  • Unterschiede von Spielfilm für Kino bzw. TV/Reihe/Serie
  • Grundlagen des Produktionsmanagements bei Film und Fernsehen
  • Drehbuch lesen und verstehen lernen als Grundbaustein der Vorbereitung
  • Erstellung der Drehbuchauszüge als Grundlage für Drehplan und Kalkulation
  • Erstellung des Drehplans mit Fuzzlecheck unter Berücksichtigung des Budgets und der zeitlichen Parameter
  • Planung und Erstellung der Tagesdisposition aus dem Drehplan als Arbeitsgrundlage aller Teammitglieder
  • Führung des Teams und der Aufbau einer zielführenden Kommunikation mit den Departments (Kamera, Szenenbild, Kostüm etc.), Umgang mit Schauspieler*innen und Kleindarsteller*innen
  • Planung und Durchführung der Drehlogistik
  • Planung und Kommunikation mit der Motivaufnahmeleitung
  • Vertragsgestaltung von Motivverträgen und Kommunikation mit Motivgebern und Dienstleistern
  • Verkehrszeichenpläne und Planung von Dreharbeiten an Motiven
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit der Produktionsleitung, der Produktionsassistenz, der Motivaufnahmeleitung, Set-Aufnahmeleitung und der Regieabteilung
  • Stress- und Situationsmanagement
  • Kennenlernen der rechtlichen Verantwortungen und Konsequenzen
  • Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz
  • Green Shooting

Wie auch im wirklichen Produktionsbüro oder am echten Set wird es auch in der Unterrichtssituation immer ein Teamwork geben. Die Grundlage dafür schaffen zahlreiche Übungen für und mit allen Teilnehmer*innen.

Die Lehrgangsleitung und zahlreiche Gastdozent*innen werden dieses Klima des Teamworks schaffen. Also: Willkommen an Bord, willkommen am Set.

Der Lehrgang setzt sich zum Ziel, die Teilnehmer*innen zu befähigen, sich auf dem freien Markt als 1. Aufnahmeleitung behaupten zu können. Die Inhalte des Lehrgangs folgen dem professionellen Berufsbild 1. Aufnahmeleitung in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Fernsehen.

Land
Deutschland

26th Internationale Kurzfilmtage Winterthur,

Kategorien
Festival - Wettbewerb - Stipendium
Bereiche
Regie: Spielfilm
Regie: Dokumentarfilm
Animationsfilm
Anfang

Call for Entry 2022

With over 17 500 visitors, Internationale Kurzfilmtage Winterthur is Switzerlands' major short film festival. 650 accredited guests make it a popular meeting point for short film professionals from all over the world. Under certain conditions, films from Kurzfilmtage competitions qualify for nomination consideration for the Oscar®, the BAFTA Award, the European Film Award (candidacy), and the Swiss Film Award. Short films of all genres completed in 2021 or 2022 are eligible; running times must not exceed 30 minutes for the International Competition and 40 minutes for the Swiss Competition.

The application deadline is 17 July 2022.

Filmrecht

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Divers
Produktion
Anfang
Dauer
1Tag(e)

Mit Aaron Boris Rothe
Termin: Sa, 19.11.2022
Anmeldeschluss: Mo, 24.10.2022
Zielgruppe: Anfänger*innen

Das praxisorientierte Tagesseminar gibt einen Einblick in die gesamte Spannweite der verschiedenen rechtlichen Anforderungen und Fallstricke der nationalen und internationalen Filmherstellung und -verwertung und richtet sich in erster Linie an Praktiker*innen und zwar sowohl an ‚Debütant*innen' als auch an erfahrene Profis.

Der Fokus liegt dabei auf dem Urheber- und Persönlichkeitsrecht. Es werden aber auch arbeits- und finanzierungsrechtliche Aspekte angesprochen.

Land
Deutschland

Color Grading

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Technik
Dauer
2Tag(e)

mit Ulrich Mors
Termin: In Absprache mit den Interessierten
Zielgruppe: Einsteiger*innen

Habt Ihr Interesse am Seminar COLOR GRADING?

Dann meldet euch via Email oder Kontaktformular bei uns an! Das Seminar findet statt, wenn wir genügend Interessierte zusammenhaben. Danach wird gemeinsam in der Gruppe ein Termin vereinbart.

Für den letzten Schliff eigener Aufnahmen sorgt die Farbkorrektur bzw. das „Color Grading". Dabei wird unterschieden zwischen dem eher technischen Ausgleich des Bildes und dem kreativen Umgang damit, dem erzeugbaren „Look". Wie bei allen Aspekten der Filmproduktion kann auch hier endlos Zeit investiert werden, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Zudem kann der Look zum Aushängeschild eines Formates werden. Im Seminar Color Grading vermittelt Ulrich Mors Grundlagen der Materialbewertung und steigt in grundlegende Korrekturen bis zur virtuellen Beleuchtung ein. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer*innen dazu zu befähigen, eigenes Material qualitativ einzuschätzen, grundlegende Korrekturen vorzunehmen und bewusst kreative Änderungen durchzuführen.

Dieser Kurs richtet sich vor allem an Anwender*innen, die noch keine oder sehr wenig Erfahrung im Umgang mit der Farbkorrektur in DaVinci Resolve haben.

Land
Deutschland

Focal is supported by
OFC