Anschlagbrett

Filmproduktion Basics: der analoge Workflow

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Produktion
Anfang
Dauer
9Tag(e)

Im dreimoduligen Workshop „Filmproduktion Basics: der analoge Workflow“ wird interessierten Filmemache*innen die Möglichkeit geboten, die analoge Filmproduktion von der Vorbereitungsphase bis zur Endfertigung kennenzulernen. Dabei wird mit der Super16-Kamera Aaton S16 gedreht, Töne mit der Nagra 4L aufgenommen und das Material am Schnittplatz Steenbeck 6000 gesichtet und geschnitten.

Fr, 01.11. - So, 03.11.2019: theoretische Grundlagen und Check des Film-Equipments
Fr, 15.11. - So, 17.11.2019: Planung, Drehphase und Feedback-Runde
Fr, 06.12. - So, 08.12.2019: Schnittphase, Vertonung oder Nachbearbeitung und gemeinsames Screening

mit Peter Csaba und Wolfgang Schälte

Land
Deutschland
System Praxis bietet an:

Workshop Strukturaufstellung von Geschichten – StSYS©

Kategorien
Grundausbildung
Bereiche
Drehbuch
Regie: Spielfilm
Schauspiel
Anfang
Dauer
2Tag(e)

Du entwickelst gerade eine Geschichte und möchtest wissen, ob Figuren, Struktur, Konflikte oder Themen ausgereift sind? Beschäftigt dich ein Thema bei der Entwicklung deiner Geschichte, für das du keine Lösung findest? Oder willst du mehr aus deiner Geschichte machen?

Um auf effektive Weise Antworten auf diese Fragen zu finden und deinen Stoff weiter zu entwickeln, bietet sich eine Systemische Strukturaufstellung deiner Geschichte StSYS© an.

Was ist StSYS©?
Diese Form der Systemischen Strukturaufstellungsarbeit ist aus dem therapeutischen Kontext entwickelt worden. Sie dient der Entwicklung sowie Überarbeitung und Entwicklung aller Elemente von Geschichten - wie zum Beispiel Figuren, Plot, Wendepunkte, Konflikte, Beziehung der Figuren untereinander, Reaktion von Zuschauern/Lesern und vielem mehr.

In Geschichten sind oft versteckte Probleme sowie tiefe Konflikte interessant und für die Handlung von ausserordentlicher Wichtigkeit. Deshalb konzentrieren wir uns auf das Veränderungspotential des Gesamtsystems deiner Geschichte, dass wir nach jeder Strukturaufstellung analysieren, diskutieren und weiter entwickeln. So kommst du schnell und zielgerichtet zu Lösungen für deine Fragestellungen.

Lernziele des StSYS©- Workshops
Mit Hilfe einfacher Übungen sowie der praktischen Anwendung im Workshop werden Aufstellungstechniken erlernt. Weiterhelfende Antworten auf gute Fragen zu den Figuren, dem Plot, der Struktur einer Geschichte oder der Dramaturgie werden durch die Strukturaufstellung gefunden. Diese Antworten helfen dir, deine Geschichte weiter zu entwickeln.

Wir werden maximal 7-9 Aufstellungen machen können. Jede Aufstellung kann offen oder verdeckt (ohne Nennung der Figuren, der Themen oder des Plots) durchgeführt werden. Somit kann nicht jede/r Teilnehmer/in eine Aufstellung leiten oder seine eigene Geschichte aufstellen – ABER beim Zuschauen und als Repräsentant/in lernst du am meisten!

Deine Nutzen - Was du nach den 2 Tagen anwenden kannst

  • Verstehen des Systems der Strukturaufstellung von Geschichten

  • Die Kunst des Fragens erlernen: Umfassende und konkrete Fragestellungen zu Strukturaufstellung formulieren

  • Erkennen der Bilder und des Prozesses der Strukturaufstellung

  • Erleben und einfühlen in die Rolle des/r Repräsentanten/in während einer Aufstellung

  • Inhalte und Fokus einer Nachbesprechung mit dem/der Auftraggeber/in erkennen und durchführen

  • Selbständiges Durchführen von Strukturaufstellungen für eigene oder Geschichten von Dritten

  • Die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung der aufgestellten Geschichten erkennen

WANN: 16.-17. November 2019

ANMELDUNG: Bitte direkt bis 28.10.2019 auf https://www.system-praxis.org/workshop-stsys.html 

Land
Schweiz