Panneau d'affichage

Call for entries - New Screen Talents

Catégories
Formation continue
Festival - Concours - Bourse
Domaines
Réalisation: Fiction
Réalisation: Documentaire
Animation
Date de début


Since 2017, the Geneva Digital Market hosts the New Screen Talents, an initiative dedicated to the new generation of filmmakers in Switzerland. With the support of Migros Pour-cent culturel, this program enables the country’s most promising filmmakers to discuss their feature or medium length film project in-depth with industry professionals and consultants from Switzerland and abroad. Selected participants will also have their most recent short film screened at the GIFF.

Criteria to apply:

Applicants must present:
- a completed short film that was produced or co-produced by Switzerland in 2017 or 2018 and selected in at least 5 Swiss or international festivals
- a feature or medium length film project (at any phase of development), which they will pitch in consulting sessions
Applications must be submitted in English. 

Applications that do not meet the above criteria will not be considered.

Deadline to apply is August 20, 2018. 

E-mail
Pays
Suisse
EB Zürich propose:

Bildungsgang: Video – von der Idee zum fertigen Film

Catégories
Formation continue
Domaines
Production
Date de début

Einen Videofilm von A bis Z konzipieren und produzieren

Die Teilnehmenden vertiefen während eines Jahres ihre Kenntnisse über Spiel- und Dokumentarfilm. Parallel dazu arbeiten sie an einem eigenen Video, formen, filmen, schneiden, vertonen etwas Einzigartiges. Genres sind alle möglich: Spielfilm, eine dokumentarische Arbeit, Kunstvideo, Lehr- oder Industriefilm oder ein Ausstellungsfilm. Am Anfang steht eine umfassende Filmeingabe inklusive Produktionsdossier und Drehvorlage. Nach dem Fertigstellen des Drehbuchs und einer Découpage beginnen die Filmaufnahmen. Für Bildarbeit, Ton und Licht stehen den Teilnehmenden Fachkräfte aus dem professionellen Filmschaffen zur Seite. Schnitt, Sounddesign und Filmgrafik schliessen die Arbeit ab. Die Filme der Teilnehmenden werden am Ende mit Experten analysiert und diskutiert. Auf der Theorieebene wird gezeigt, wie für einen Dokumentarfilm recherchiert wird und wie Interviews geführt werden. Und: Welche Struktur und Dramaturgie braucht ein Spielfilm, damit er sein Publikum fesselt? Beispiele aus der Filmgeschichte dienen der Orientierung.

Schwerpunkte
Konzept, Drehbuch, Scriptdoctoring
Drehvorlage
Drehvorbereitungen, Dreharbeiten
Schnittplanung, Montage und Schnitt, Sounddesign
Präsentation

Software
macOS (OS X) / Final Cut Pro 7, Final Cut Express 4

Voraussetzungen
Kenntnisse in Kamera- und Filmsprache; (Kurs «Video – Kamera und Filmsprache») und das Beherrschen eines Schnittprogramms (z.B. Kurs «Video-Schnitt – Final Cut Pro X»). Zusätzlich zur Anmeldung muss ein eigenes Filmbeispiel und ein Motivationsschreiben eingereicht werden. In einem Vorgespräch entscheidet die Leitung des Bildungsgangs über eine definitive Aufnahme.

Abschluss
Diplom EB Zürich

Pays
Suisse

FORMATION PROFESSIONNELLE / ECRIRE UNE SCENE, UN CONCENTRE DE SCENARIO

Catégories
Formation continue
Domaines
Scénario
Date de début
Durée
5 jour(s)

Cette formation professisonnelle, vous propose d’étudier les différents aspects de l’écriture scénaristique en se concentrant sur le format de la scène comme un film en soi et d’expérimenter le rythme et les dialogues de la scène avec une comédienne

Quel que soit le support, l’attention du spectateur contemporain réclame d’être aiguillonnée à chaque instant de l’histoire. Il est donc important de concevoir chaque séquence, chaque moment du film, chaque scène comme un film en soi, contenant un enjeu clair, des obstacles opposés au protagoniste, et une résolution intéressante.

Durée : 5 jours - 40 heures
Dates : du lundi 21 au vendredi 25 janvier 2019

Lieu : Valence (Drôme)
Nombre de stagiaires maximum : 5

Date limite d’inscription : 31 décembre 2018

Formateur : Martin Sauvageot

Comédienne : Sophie Pincemaille

Pays
France
Fabrikvideo propose:

Farbkorrektur mit Da Vinci Resolve, 2./3. Februar 2019

Catégories
Formation continue
Domaines
Technique
Date de début
Durée
2 jour(s)

Schon auf den ersten Blick fallen professionelle Filme auf. Der Schlüssel zum Erfolg ist der Feinschliff mit der Farbkorrektur. In diesem Kurs lüften wir das Geheimnis.

Schwerpunkte des Workshops:
-Projekteinstellungen: Auf was muss man bei den Projekteinstellungen achten?
- Primary Farbkorrektur: Wie werden Kontrast und Farbbalance richtig angewendet?
- Schnitt und Conforming: Wie kann man den Schnitt ins Resolve übertragen?
- Secondary Farbkorrektur: Wie ist der Umgang der Werkzeuge für eine Verbesserung der Hauttöne oder eines Himmels?
- Masken und Keyframing: Wie können gezielt Teile des Bildes mit Masken bearbeitet und animiert werden?
- Tracking: Wie kann ein Gesicht aufgehellt werden? Was passiert, wenn etwas beim automatischen verfolgen schief geht?
- Nodes: Wie werden Nodes effizient in Resolve verwendet?

Kurszeit: Samstag/Sonntag 2./3. Februar 2019, 10 -17 Uhr

Kurskosten: CHF 370

Kursleitung: Joël Helmlinger, Postproduktionsspezialist

Kursort: Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2. Stock, rechts

Anmeldeschluss: 8. Januar 2019

Teilnehmer/innen: 4-5

Mitbringen: Falls vorhanden, eigenes Videomaterial oder Bilder zum Üben.

Vorraussetzung: Grundkenntnisse in Final Cut oder einem ähnlichen Schnittprogramm
JedeR TeilnehmerIn hat am Kurstag Gelegenheit, die wichtigen Arbeitsvorgänge in der Praxis kennenzulernen.

Pays
Suisse
EB Zürich propose:

Drehbuchschreiben für Fortgeschrittene

Catégories
Formation continue
Domaines
Scénario
Date de début

Die Teilnehmenden entwickeln während eines halben Jahres ihr Projekt, sei es ein Exposé oder Treatment zu einem Drehbuch für einen Langspielfilm oder das Drehbuch für einen Kurzspielfilm. Theoretische Inputs, Schreibübungen und Filmbeispiele begleiten die Arbeit am eigenen Drehbuch.

Schwerpunkte
Idee, Logline und Pitching
Figuren, Dialoge
3-Akt-Struktur
Nonlineare Erzählformen, Szenendramaturgie
Verschiedene Filmgenres
Produktions- und Finanzierungsmöglichkeiten in der Schweiz

Voraussetzungen
Kurs «Drehbuchschreiben – Grundlagen» oder entsprechende Kenntnisse.

Hinweise
Der Kurs findet jede 2. Woche statt, damit zwischen den Kurseinheiten genügend Zeit zum Schreiben bleibt.

Pays
Suisse
Fabrikvideo propose:

Bewegtes Bild – Kamera Workshop, 2./3. März 2019

Catégories
Formation continue
Domaines
Technique
Date de début
Durée
2 jour(s)

In diesem Kurs lernst du die Grundlagen der Filmsprache und der Kameratechnik.

Der Schwerpunkt des Kurses liegt bei den Gestaltungsmöglichkeiten mit einer Videokamera/ Fotokamera mit Videofunktion. Du kannst auch Deine Kamera mitbringen, um sie besser kennenzulernen.

Theorie und Praxis geben dir einen Einblick in folgende Themen:
- Kameraführung, Bildkomposition, Einstellungsgrössen, Kamerastandpunkte, Übergänge, Kamerabewegungen usw.
- Kameraachsen und Blickrichtungen
- Einstellungen der Kamera: Belichtung / Weissabgleich/ Schärfe / Format / Ton
- Licht: Available light (=Vorhandenes Licht) ausnützen
- Filmbeispiele analysieren, um von Filmen zu lernen

Kurszeiten: Samstag/Sonntag, 2./3. März 2019, 10-17 Uhr

Kursort: Fabrikvideo, Rote Fabrik, Seestr. 395, 8038

Zürich, Eingang A2 im 2. Stock rechts

Kurskosten: CHF 350

Anzahl Kursteilnehmer_innen: 4-6

Anmeldeschluss: 5. Februar 2019

Leitung: Carlotta Holy-Steinemann, freischaffende Kamerafrau

Pays
Suisse
Fabrikvideo propose:

Schnitt Workshop mit Final Cut Pro X 16./17. März 2019

Catégories
Formation continue
Domaines
Technique
Date de début
Durée
2 jour(s)

Gestaltung und Technik
 

Der Schnittworkshop beinhaltet gestalterische Aspekte der Montage und das Arbeiten mit dem Schnittprogramm Final Cut Pro X.

Schwerpunkte des Workshops:
Tipps und Tricks für den Schnitt und die Schnittgestaltung deines Films. Im Workshop arbeitest du an deinem Rohschnitt. Deine Filmidee und die Montagemöglichkeiten werden zusammen besprochen und visioniert.
Kennenlernen der wichtigsten Funktionen des Schnittprogramms Final Cut Pro X nach Bedarf der Teilnehmenden: Import, Werkzeuge, Blenden, Filter, Effekte, Bewegungs-kontrolle, Farbkorrektur, Text/Titel, Export.

Kurszeit: Samstag/Sonntag, 16./17. März 2019, 10-17 Uhr

Kurskosten: CHF 320

Kursleitung: Christina Ramsauer, Filmschaffende und Projektbegleiterin

Kursort: Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2. Stock

Anmeldeschluss: 19. Februar 2019

Teilnehmer/innen: 4-5

Mitbringen:
Deine Schnittidee und gedrehtes Videomaterial bzw. deinen Rohschnitt auf Mac-formatierter HD. (Das Schnittprogramm Final Cut Pro X ist nur für Mac konzipiert.)

Pays
Suisse

VFX: Visual Effects; 1-Tagesworkshop

Catégories
Formation continue
Domaines
Technique
Date de début
Durée
1 jour(s)

Die Teilnehmer*innen erhalten in diesem Workshop eine Einführung in die Welt der Visual Effects (VFX), mit deren Hilfe spektakuläre Filmszenen entstehen, die so niemals gedreht werden könnten.

Der Dozent Rayk Schroeder gibt einen Überblick zum Produktionsprozess und erklärt verschiedene Techniken wie u.a. Tracking, Keying und Crowd-Replication anhand von Filmbeispielen. Dabei werden häufig auftretende Probleme und Fragen erörtert.

Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen demonstriert Rayk Schroeder den praktischen Umgang mit VFX am Beamer.

Inhalte
  • Wie kann man den VFX-Dreh möglichst kosten- und zeitsparend gestalten?
  • Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt werden?
  • Wie werden Crowds mit möglichst wenig Statisten umgesetzt?
  • Wann verwendet man Greenscreen, Bluescreen oder Rotoscoping?
  • Dos and Don‘ts beim Dreh
  • Neue Entwicklungen und Trends

Das Teilnahmeentgelt für den Kurs beträgt 57,05 EURO, ermäßigt 37,52 EURO.

Datum
16.03.2019
Samstag 11.00 Uhr – 18:00 Uhr

Ort
Studio 1
Seestr. 64,13347 Berlin

Pays
Allemagne

Producer*in mit IHK-Prüfungsvorbereitung, 3-monatiger geförderter Lehrgang

Catégories
Formation continue
Domaines
Production
Date de début
Durée
83 jour(s)

Führungskräfte der Branche mit umfassender Lehr- und Berufserfahrung vermitteln das künstlerische, kaufmännische, organisatorische und juristische Fachwissen, das im beruflichen Alltag benötigt wird. Es werden sämtliche Aufgabenbereiche des Producers praxisnah umgesetzt. Dazu gehören Dramaturgie/Development, Produktion, Organisation, rechtliche und kaufmännische Inhalte. Neben den klassischen Arbeitsfeldern im Bereich Fiction werden auch formatübergreifende und innovative Projektentwicklungen und Produktionen behandelt. Die aktuellen Entwicklungen auf dem Medienmarkt, technische Neuerungen, internationale Filmfinanzierung und Vertriebsstrategien sind ebenso Gegenstand dieses Lehrgangs.

Last but not least werden Handlungsstrategien erarbeitet, um Projekte erfolgreich zu entwickeln und durchzuführen.

Jeder Teilnehmer erarbeitet eine präsentationsfähige Stoffidee sowie ein marktfähiges Konzept für ein TV- oder Kinoformat und stellt dieses einer Expertenrunde vor. Der Lehrgang bietet zudem die Möglichkeit der Netzwerkbildung mit Entscheidern der Branche.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden regelmäßig von der IHK ausgezeichnet.

Der Lehrgang richtet sich an Film- und Fernsehschaffende, die ihre Kenntnisse erweitern und sich im Bereich Producer*in qualifizieren wollen.

Datum
01.04. – 24.07.2019
montags-freitags 10.00-17.45 Uhr

Ort
Studio 1
Seestraße 64, 13347 Berlin

Pays
Allemagne

Drehbuchförderung; Wochenendworkshop

Catégories
Formation continue
Domaines
Scénario
Date de début
Durée
2 jour(s)

Autorinnen und Autoren für fiktionale Filmformate sind gefragt.
Der Workshop bietet eine Übersicht aktuell vorhandener Angebote für eine Drehbuchförderung in Deutschland mit einem erweiterten Blick in den europäischen Raum. Erläutert werden die Förderkategorien Stoffentwicklung, Drehbuchförderung und Projektentwicklung und ihre Begrifflichkeiten. Wo liegen Chancen für eine Förderung von Film- und Serienstoffen und welche Evaluationskriterien wenden Anbieter von Förderprogrammen an? Welche konkreten Voraussetzungen sind für einen Antrag zu erfüllen? Der Workshop liefert Wissen, Feedback, klare Empfehlungen und konkrete Tipps.

Inhalte
  • Zur Situation von Autor*innen in der heutigen Medienlandschaft
  • Das Thema im Kontext: Ein Blick auf den aktuellen Film- und Serienmarkt
  • Förderkategorien, Förderangebote, Ausschreibungen
  • Faktisch und interpretiert: Anforderungen und Voraussetzungen für eine Antragstellung
  • Simulation eines Durchlaufs einer Drehbuch- bzw. Stoffentwicklungsförderung
  • Evaluationskriterien von Förderinstitutionen, Stellenwert von Drehbuchlektoraten
  • Wie überhaupt präsentiere ich Förderinstitutionen und anderen potentiellen Partnern meine Idee als Autor*in erfolgsbringend?

Das Teilnahmeentgelt für den Kurs beträgt 132,05 EURO, ermäßigt 85,02 EURO.

Datum
06.-07.04.2019
Samstag & Sonntag 10.00 Uhr – 17.45 Uhr

Ort
Studio 1
Seestr. 64,13347 Berlin

Pays
Allemagne