Panneau d'affichage

Fabrikvideo propose:

KURZFILM WORKSHOP Juni 2019

Catégories
Formation de base
Domaines
Scénario
Production
Réalisation: Fiction
Réalisation: Documentaire
Date de début
Durée
5 jour(s)

In diesem Kurs entwickelst und realisierst Du Deinen eigenen Kurzfilm. Von der Idee bis zur Montage wirst Du mit inhaltlichen und praktischen Tipps begleitet und lernst filmische Gestaltungsmittel kennen.

Dieser Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, die den Austausch in einer kleinen gleichgesinnten Gruppe anspornt.

Kursinhalt:

- Einführung filmische Gestaltungsmittel Erzähl-, Bild- und Tonebene
- Besprechung der Filmidee
- Praktische Übungen im Kurs
- Selbständiger Dreh ausserhalb der Kurszeit
- Begleiteter Schnitt im Schnittprogramm Final Cut Pro X

 

Anmerkungen: Schnittplätze sind vorhanden. Für ein kleines Equipment kann gesorgt werden.
Die Dreharbeiten finden selbstständig ausserhalb der Kurszeit statt.

Anforderungen: Kameratechnik- und Schnittkenntnisse (Final Cut Pro X) sind von Vorteil Kenntnisse des Betriebssystem Mac OS X sind erwünscht

4 - 5 Kursteilnehmer/innen.

Kurszeiten:

3 x Mittwoch Abend, 18:30 – 21:30 Uhr: 5.6. / 19.6. / 26.6.
2 x Samstag, 10 – 17 Uhr: 8.6. / 22.6.
(exkl. Drehtag zwischen 9.-18.6.)

Kursort: Fabrikvideo, Kulturzentrum Rote Fabrik, Seestr. 395, 8038 Zürich
(Geländeeingang 2. Türe links/ Eingang A2, 2. Stock)

Kurskosten: CHF 480

Anmeldeschluss: 14.05.2019

Leitung: Carmen Stadler, Dipl. Film/Video-Gestalterin HFG

Pays
Suisse
Fabrikvideo propose:

Schnitt & Vertonung mit DaVinci Resolve 29. / 30. Juni 2019

Catégories
Formation de base
Domaines
Technique
Date de début
Durée
2 jour(s)

Software die Montage-Grading-Soundbearbeitung einmalig effizient und professionell verbindet.

Dieser Workshop konzentriert sich auf den Feinschliff von Bild und Ton. Das Mysterium von Fusion und Fairlight wird gelüftet.

Schwerpunkte des Workshops:
- Projekteinstellungen: Was ist bei den Projekteinstellungen wesentlich?
- Audioverarbeitung: Wie werden EQ und Dynamik richtig angewendet?
- Schnitt: Wie wird die Bild- und Tonebene effizient montiert?
- Grundlagen Farbkorrektur: Wie gestaltet sich der Umgang der einzelnen Werkzeuge?
- Effekte: Wie können gezielt Teile des Bildes bearbeitet werden?
- Nodes: Wie werden Nodes in Resolve gebraucht?
Mitbringen: Falls vorhanden, eigenes Videomaterial oder Bilder zum Üben.

Vorraussetzung: Grundkenntnisse in Final Cut oder einem ähnlichen Schnittprogramm
JedeR TeilnehmerIn hat am Kurstag Gelegenheit die wichtigen Arbeitsvorgänge in der Praxis kennenzulernen.

Kurszeit: Samstag/Sonntag 29. / 30. Juni 2019, 10 -17 Uhr

Kurskosten: CHF 370

Kursleitung: Joël Helmlinger, Postproduktionsspezialist

Kursort: Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2. Stock, rechts, Gangende

Anmeldeschluss: 4.6.2019

Teilnehmer/innen: 4-5

Pays
Suisse

Einführung in die Filmmontage

Catégories
Formation de base
Domaines
Technique
Date de début
Durée
3 jour(s)

Der Phase der "Filmmontage" beschreibt die Endfertigung einer Filmproduktion, in der die Szenen eines Films aneinandergesetzt werden.

Im Seminar werden erste Grundbegriffe, wie Continuity, Cross Cutting, Establishing Shot, Eye Line Match, Jump Cut, Match Cut und Sequence Cut vermittelt.

mit Yana Höhnerbach

Pays
Allemagne

Grundlagen Colour Grading

Catégories
Formation de base
Domaines
Production
Technique
Date de début
Durée
3 jour(s)

Um dem gedrehten Material ein bestimmtes Aussehen (Look) zu verleihen benötigt es ein Colour Grading (Farbkorrektur). Dies gehört zu den wichtigsten Punkten in der Postproduktion und kann viel Zeit in Anspruch nehmen, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Zudem kann der Look zum Aushängeschild eines Formates werden.

mit Ulrich Mors

Filmproduktion Basics: der analoge Workflow

Catégories
Formation de base
Domaines
Production
Date de début
Durée
9 jour(s)

Im dreimoduligen Workshop „Filmproduktion Basics: der analoge Workflow“ wird interessierten Filmemache*innen die Möglichkeit geboten, die analoge Filmproduktion von der Vorbereitungsphase bis zur Endfertigung kennenzulernen. Dabei wird mit der Super16-Kamera Aaton S16 gedreht, Töne mit der Nagra 4L aufgenommen und das Material am Schnittplatz Steenbeck 6000 gesichtet und geschnitten.

Fr, 01.11. - So, 03.11.2019: theoretische Grundlagen und Check des Film-Equipments
Fr, 15.11. - So, 17.11.2019: Planung, Drehphase und Feedback-Runde
Fr, 06.12. - So, 08.12.2019: Schnittphase, Vertonung oder Nachbearbeitung und gemeinsames Screening

mit Peter Csaba und Wolfgang Schälte

Pays
Allemagne