Notice board

Karriere-Tools: Film/TV-Theater-Synchron

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date
Duration
36Day(s)

Der “rote Teppich” und mediale Aufmerksamkeit sind Ziel vieler Schauspieler*innen, eine gute Auftragslage hingegen ist Existenzgrundlage. Doch der Weg dorthin wird nicht allein durch Talent geebnet. Für den beruflichen Erfolg ist auch eine optimale Selbstdarstellung wichtig, genauso wie die Fähigkeit, sich in allen Teilsegmenten des Berufes wie Film/TV, Theater, Werbung, Synchron bewähren zu können. Dieser Lehrgang bündelt sämtliche Tools, die Schauspieler*innen benötigen, um zu einer möglichst stabilen Auftragslage zu kommen.

Professionals der Branche geben den Teilnehmenden die nötigen Mittel an die Hand: von der Karriereberatung in individuellen Coachings, einem Shooting mit einem renommierten Fotografen, der auch berühmte Stars in Szene gesetzt hat, bis hin zu einer gezielten Überarbeitung von Bewerbungsunterlagen, die vor allem die “personality” widerspiegeln sollten.

Zudem bereitet Casting Director und Lehrgangsleiter Uwe Bünker auf die Anforderungen bei Castings vor und unterstützt die Schauspieler*innen in Einzelfeedbacks bei ihrer Performance vor der Kamera. Ein Vorsprechen, eröffnet den Teilnehmenden darüber hinaus die Möglichkeit, einem Theaterregisseur erarbeitete Rollen zu präsentieren, um so wertvolle Impulse für die eigene weitere Arbeit auf der Bühne zu bekommen. Informationen zu wichtigen Branchenkontakten und zu Netzwerken tragen darüber hinaus zum beruflichen Erfolg bei.

Neben den Bereichen Film/TV und Theater werden auch die Möglichkeiten der Selbstpositionierung z.B. in den Bereichen Werbung, Synchron- und Mikrofonsprechen ausführlich behandelt. Branchenprofis stellen die Anforderungen, Bewerbungsmöglichkeiten und Erfolgschancen in diesen, für die Teilnehmer*innen möglicherweise weniger vertrauten, Berufsfeldern dar. Auch hier geht es darum, die eigene Persönlichkeit und das Know-how bewusst zu platzieren. “Attraktiv” ist, was originär und unverwechselbar ist.

Country
Germany
TorinoFilmLab proposes:

Green Film Lab

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Directing: Fictional films
Directing: Documentaries
Animated film / Cartoon
Technique
Starting date
Duration
3Day(s)

How to produce in a sustainable way! For European teams developing a feature film, film production professionals and green managers. The second workshop of 2022 takes place in Palma de Mallorca next July, the third workshop will be held in Sitges (Spain).

Deadlines:

  • workshop 2: 3 June 2022
  • workshop 3: 1 Septembre 2022

Casting-Training: national & international

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date
Duration
25Day(s)

Im Rahmen dieses Lehrgangs werden Schauspieler*innen gezielt für Castings im nationalen und internationalen Raum vorbereitet. Die Trainings leiten führende Casting-Directors aus dem europäischen Raum und den USA. Individuelles Coaching trägt darüber hinaus zum Erfolg bei.

Die praktischen Übungen vor der Kamera sollen die Teilnehmer*innen befähigen, Caster*innen zu überzeugen und auf den Punkt „abliefern“ zu können. Ängste und Unsicherheiten werden abgebaut, so dass im Casting jederzeit sicher agiert werden kann.

Der Unterricht erfolgt teilweise in englischer Sprache.

Country
Germany

Filmgeschäftsführung

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date
Duration
2Day(s)

Das Seminar gibt einen Einblick in die Welt der Filmgeschäftsführung. Ablauf und Struktur einer Filmproduktion, Kommunikationswege und Verantwortlichkeiten werden abgebildet sowie Wege der Organisation und Kommunikation mit Beispielen aus der Praxis. Dabei werden die Themenbereiche Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung und Controlling angesprochen.

Country
Germany

XVIII Lau Haizetara Documentary Co-production Forum

Categories
Festival - Contest - Grant
Training fields
Production
Starting date

 The XVIII Lau Haizetara Documentary Co-production Forum will take place on 19, 20 and 21 September 2022 within the framework of the 70th San Sebastian International Film Festival. This forum is organised by IBAIA (Association of Independent Audiovisual Producers of the Basque Country) in collaboration with the San Sebastian Film Festival.

From among the total number of registered projects, fourteen will be selected to be presented before potential funders and experts from the audiovisual and cinema sectors. They will also hold one-on-one meetings with them. In addition, they will have the chance to compete for the IBAIA prize, with 5,000 euros for the winning producer.

Until June 27 documentary producers interested in participating will be able to register through the forum’s website.

Der Pitch - Das erfolgreiche Anbieten von Stoffen und Projekten

Categories
Continuing education
Training fields
Script
Production
Starting date
Duration
2Day(s)

Mehr denn je ist die Film- und Medienbranche intensiv auf der Suche nach fiktionalen Inhalten. Wie lässt sich also eine eigene Idee eines Stoffs oder Projekts auf ihre jeweilige Eignung überprüfen und bestbringend anbieten? – Der Workshop befasst sich mit den branchenüblichen Anbahnungs- und Kommunikationsformen beim Anbieten von eigenen Stoffen oder Projekten. Behandelt werden die konkrete Vorarbeit und alle notwendigen Skills für einen mündlichen Pitchvortrag, wie auch die Form schriftlicher Pitches als Projekt-Präsentation bei verschiedenen Abnehmern.

Country
Germany

23. MASTERSCHOOL DOKUMENTARFILM

Categories
Continuing education
Training fields
Divers
Production
Directing: Documentaries
Worldsales & Distribution
Starting date
Duration
21Day(s)

mit Horst Herz
Termine:

Modul 1: So, 25.09.2022 - Sa, 01.10.2022
Modul 2: So, 30.10.2022 - Fr, 04.11.2022
Modul 3: So, 04.12.2022 - Fr, 09.12.2022
Anmeldeschluss: So, 31.07.2022
Zielgruppe: Fortgeschrittene

Die Masterschool Dokumentarfilm der Filmwerkstatt Münster mit Horst Herz ist eine Weiterqualifizierung zu Regie und Autor*innenschaft. Schwerpunkt ist die Stoff- und Projektentwicklung von Autor*innendokumentarfilmen, mit einer spezifischen Erzählstruktur und Dramaturgie. Ob programmfüllender Langfilm, Kurzfilm, oder auch die serielle Erzählweise - die Länge und das Format der Dokumentarfilme kann variabel sein. In der Zeit zwischen den Workshop-Terminen werden die Dokumentarfilmvorhaben der Teilnehmenden betreut und weiterentwickelt.

Renommierte Dokumentarfilmer*innen stellen als Gastreferent*innen ihre filmischen Konzepte vor. Sie berichten über ihre Arbeitsweisen, vermitteln Erfahrungen und geben Einblick in die eigene Handschrift, die ihre Filme prägt.

Die Anmeldung zur Masterschool Dokumentarfilm ist ab sofort möglich. Bitte sende dazu folgende Unterlagen per Mail an seminare@filmwerkstatt-muenster.de & hherz@online.de

  • Kurzbio- / Filmografie inkl. Vorkenntnissen im Filmbereich
  • Beschreibung der Motivation, Erwartungen an den Workshop
  • Projektbeschreibung für einen langen Dokumentarfilm (min. eine A4 Seite)
Country
Germany

Camera Actors Studio

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date
Duration
115Day(s)

Der Lehrgang ist eine gezielte Weiterbildung für Schauspieler*innen, die erfolgreich für Film und Fernsehen arbeiten wollen. Die Teilnehmer*innen setzen sich umfassend mit der Arbeit vor und hinter der Kamera auseinander und erhöhen damit ihre Chance, in Film- und Fernsehproduktionen besetzt zu werden.

Der Lehrgangsleiter Tom Bohn, ein bekannter Filmregisseur, wird durch ein erfahrenes Dozenten- und Regieteam unterstützt. Alle sind Branchenprofis, die in der Film-/TV-Branche aktiv arbeiten.

Die Teilnehmenden erhalten am Ende des Lehrgangs professionell produziertes und geschnittenes Filmmaterial, das qualitativ mit hochwertigen Film- und Fernsehproduktionen vergleichbar ist. Es handelt sich um Szenen und Monologe.

Country
Germany

Creative Producing von Spiel- und Dokumentarfilmen

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date
Duration
1Day(s)

mit Claus Reichel
als Gast: Mehmet Akif Büyükatalay
Termin: Sa, 15.10.2022
Anmeldeschluss: Mo, 19.09.2022
Zielgruppe: Einsteiger*innen
Ort: Online via Zoom

Im Fokus dieses Seminars steht das kreative Produzieren von Spiel- und Dokumentarfilmen.
Die*der kreative Produzent*in ist gemeinsam mit der Regie Motor und Initiator*in eines Filmprojekts. Was bedeutet es, aus einer Idee einen konkreten und dann erfolgreichen Film werden zu lassen? Wie können kreative Potentiale zusammengeführt und ein einmaliges Werk geschaffen werden? Wie können wirtschaftliche Notwendigkeiten und kreative Freiräume in Einklang gebracht werden? Das Seminar versucht, mögliche Ansätze des kreativen Produzierens von der Idee bis zur Auswertung von Film oder Serie nachzuzeichnen.

Zur Anmeldung bitten wir um einen halbseitigen Text mit Erwartungen und Fragen an das Seminar sowie der knappen Vorstellung eines aktuellen oder geplanten Filmprojekts, damit sich der Dozent auf die Seminargruppe einstellen und vorbereiten kann. Die Inhalte des Seminars richten sich maßgeblich nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden.

Country
Germany

Aufnahmeleiter*in bei Film/TV

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date
Duration
53Day(s)

Dieser Lehrgang wird zum Rundgang. Er führt durch den kompletten Aufgabenbereich einer 1. und auch einer 2. Aufnahmeleitung (sowie Set- und Motivaufnahmeleitung) bei Film-, TV- oder Serienproduktionen. Dabei erschöpft sich das Lehrgangsziel nicht nur in der präzisen Darstellung und Beschreibung der Aufgabenbereiche dieses Berufes. Die Teilnehmer*innen werden darüber hinaus befähigt, die Aufgaben präzise ausführen zu können. Im Anschluss wird die Vermittlung eines vierwöchigen Praktikums in einer Film- oder Fernsehproduktion über die Kooperation mit der Deutschen Akademie für Fernsehen e.V. angeboten. Voraussetzung dafür ist, daß die Teilnehmer*innen sich schon bei der Anmeldung für ein Praktikum entscheiden.

Zu den Aufgabenbereichen gehören:

  • Produktionsgrundlagen (Berufsbilder, juristische und finanzielle Basics, technische Aspekte)
  • Unterschiede von Spielfilm für Kino bzw. TV/Reihe/Serie
  • Grundlagen des Produktionsmanagements bei Film und Fernsehen
  • Drehbuch lesen und verstehen lernen als Grundbaustein der Vorbereitung
  • Erstellung der Drehbuchauszüge als Grundlage für Drehplan und Kalkulation
  • Erstellung des Drehplans mit Fuzzlecheck unter Berücksichtigung des Budgets und der zeitlichen Parameter
  • Planung und Erstellung der Tagesdisposition aus dem Drehplan als Arbeitsgrundlage aller Teammitglieder
  • Führung des Teams und der Aufbau einer zielführenden Kommunikation mit den Departments (Kamera, Szenenbild, Kostüm etc.), Umgang mit Schauspieler*innen und Kleindarsteller*innen
  • Planung und Durchführung der Drehlogistik
  • Planung und Kommunikation mit der Motivaufnahmeleitung
  • Vertragsgestaltung von Motivverträgen und Kommunikation mit Motivgebern und Dienstleistern
  • Verkehrszeichenpläne und Planung von Dreharbeiten an Motiven
  • Zusammenarbeit und Kommunikation mit der Produktionsleitung, der Produktionsassistenz, der Motivaufnahmeleitung, Set-Aufnahmeleitung und der Regieabteilung
  • Stress- und Situationsmanagement
  • Kennenlernen der rechtlichen Verantwortungen und Konsequenzen
  • Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz
  • Green Shooting

Wie auch im wirklichen Produktionsbüro oder am echten Set wird es auch in der Unterrichtssituation immer ein Teamwork geben. Die Grundlage dafür schaffen zahlreiche Übungen für und mit allen Teilnehmer*innen.

Die Lehrgangsleitung und zahlreiche Gastdozent*innen werden dieses Klima des Teamworks schaffen. Also: Willkommen an Bord, willkommen am Set.

Der Lehrgang setzt sich zum Ziel, die Teilnehmer*innen zu befähigen, sich auf dem freien Markt als 1. Aufnahmeleitung behaupten zu können. Die Inhalte des Lehrgangs folgen dem professionellen Berufsbild 1. Aufnahmeleitung in Kooperation mit der Deutschen Akademie für Fernsehen.

Country
Germany

Focal is supported by
OFC