Notice board

VFX: Visual Effects

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Directing: Fictional films
Directing: Documentaries
Animated film / Cartoon
Technique
Starting date
Duration
1Day(s)

Die Teilnehmer*innen erhalten in diesem Workshop eine Einführung in die Welt der Visual Effects (VFX), mit deren Hilfe spektakuläre Filmszenen entstehen, die so niemals gedreht werden könnten.

Der Dozent Rayk Schroeder gibt einen Überblick zum Produktionsprozess und erklärt verschiedene Techniken wie u.a. Tracking, Keying und Crowd-Replication anhand von Filmbeispielen. Dabei werden häufig auftretende Probleme und Fragen erörtert.

Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen demonstriert Rayk Schroeder den praktischen Umgang mit VFX am Beamer.

Sollte es coronabedingt nicht möglich sein, Präsenzunterricht abzuhalten, wird der Workshop online durchgeführt.

Country
Germany

Grundlagen der Filmtonaufnahme

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
3Day(s)

Unerkannt bilden Töne die Stimmung eines Tages. Selbst in der Nacht, wo das Auge ruhen kann, muss das Ohr noch hören. Jeder Filmemacher schätzt gute Tonarbeit und weiß um die Bedeutung des Tons, doch wenige zeigen wirkliches Interesse, dem Ton in ihren Filmen inhaltliches Gewicht zu geben. Nach 100 Jahren Kino lassen sich die toninnovativen Filmkünstler*innen immer noch an zwei Händen abzählen.

Dozent Frank Behnke studierte an der DFFB in Berlin und bei David Lynchs Sound Designer Alan Splet in Kalifornien. Er arbeitet seit 1985 als Cutter, Filmtonmeister und Sound Designer für Filmproduktionsfirmen und öffentlich-rechtliche Sendeanstalten. Er lehrt seit 1996 als Dozent an Filmschulen in Zürich, Berlin, München und Bozen (Filmton, Filmmusik, Schnitt).

Termin:
30.10.- 01.11.2020 - Anmeldeschluss: 15.10.2020

Anzahl: max. 8 Teilnehmer*innen
Preis: 220,00 € / 200,00 €
Veranstaltungsort: Seminarraum der Filmwerkstatt Münster (Am Hawerkamp 31)

Country
Germany
Fabrikvideo proposes:

FEMINISMUS & FILM – EIN KURZFILM WORKSHOP

Categories
Basic training
Training fields
Production
Technique
History of media and cinema / Theory
Starting date
Duration
3Day(s)

Der Kurs beginnt mit einer theoretischen Einführung in die feministische Filmkritik und feministische Filmarbeit: diverse Beispiele vom Anfang der Filmgeschichte bis zum aktuellen Filmschaffen werden gesichtet, mit theoretischem Hintergrundwissen angereichert und diskutiert. Anschließend realisiert jede*r Kursteilnehmer*in in konzentrierter, kompakter Zeit einen eigenen Kurzfilm, der sich mit gesellschaftlichen Ungleichheiten, mit Gender- und Gleichstellungsfragen, Körpererfahrungen und vielem mehr beschäftigen kann. Im Sinne von „the personal is political“ ist es erwünscht, wenn Teilnehmer*innen bei der Realisierung der Kurzfilme von Themen/Inhalten ausgehen, die sie persönlich beschäftigen.

Bernadette Kolonko, Filmemacherin und künstlerische Forscherin zu Gender und Diversitätsfragen, wird den Workshop leiten, mit Inputs zu Kurzfilmdramaturgie, Ästhetik und Anwendung filmgestalterischer Mittel. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger*innen als auch an Fortgeschrittene, die im Austausch mit der kleinen Gruppe des Workshops ihre Filmideen entdecken und weiterentwickeln möchten. Drehzeit außerhalb des Kurses sollte eingeplant werden.    
        
Kurszeiten: 1 x Dienstag Abend, 18:30 – 21:30 Uhr: 3.11.2020
     2 x Samstag, ganzer Tag, 10 – 17 Uhr:    7.11./28.11.2020

Kurskosten: 370.- CHF

Kursort: Fabrikvideo, Rote Fabrik, Seestr. 395, Zürich, Eingang A2 im 2. Stock rechts

Anmeldeschluss:    7.10.2020

Teilnehmer*innen: 4 (mit Corona-Schutzkonzept)    

Leitung: Bernadette Kolonko, Filmregisseurin & Drehbuchautorin

Anmerkungen: Schnittplätze (mit Final Cut Pro X) sind vorhanden. Kameras müssen selbst organisiert werden (z.B. Kulturbüro). Die Dreharbeiten finden selbstständig außerhalb der Kurszeit statt.

Anforderungen: Grundlegende Kameratechnik- und Schnittkenntnisse sind von Vorteil. Kenntnisse des Betriebssystem Mac OS X sind erwünscht

Anmedlung: video@rotefabrik.ch

Country
Switzerland

Sounddesign

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
3Day(s)

Das praxisorientierte Seminar bietet Teilnehmenden die Möglichkeit, einer Spielfilmszene ihre persönliche dramaturgische Richtung zu geben und erste Erfahrungen mit der Entwicklung eines Sounddesigns zu machen.

Dozent Frank Behnke studierte an der DFFB in Berlin und bei David Lynchs Sound Designer Alan Splet in Kalifornien. Er arbeitet seit 1985 als Cutter, Filmtonmeister und Sound Designer für Filmproduktionsfirmen und öffentlich-rechtliche Sendeanstalten. Er lehrt seit 1996 als Dozent an Filmschulen in Zürich, Berlin, München und Bozen (Filmton, Filmmusik, Schnitt).

Anzahl: max. 8 Teilnehmer*innen
Preis: 220,00 € / 200,00 €
Veranstaltungsort: Seminarraum der Filmwerkstatt Münster (Am Hawerkamp 31)

Country
Germany
Fabrikvideo proposes:

Farbkorrektur 2 mit DaVinci Resolve

Categories
Continuing education
Training fields
Technique
Starting date
Duration
2Day(s)

Schon auf den ersten Blick fallen professionelle Filme auf. Der Sch üssel zum Erfolg ist der Feinschliff mit der Farbkorrektur. In diesem Workshop erweitert Joël Helmlinger, Postproduktionsspezialist (u.bei Filmen wie Schweizer Helden oder Nachtlicht die Kenntnisse, die in Farbkorrektur 1 vermittelt werden und vertieft das Know how einer gelungenen Farbkorrektur.

Schwerpunktedes Workshops:
· Primary und Secondary Fa rbkorrektur: Wie bringe ich den Film in einen visuellen Fluss und schaffe einen bestimmte Stimmung?
· Workflows mit LUTs XML: Wie werden Look Up Tables und der XML effizient gebraucht?
· Organisation: Wie nutze ich die zus ä tzlichen Funktionen, um Clips optimal zu organisieren?
· Masken, Keyframing und Tracking: Wie kann z.B. ein Gesicht mit Hilfe von Masken aufgehellt und mit der Bewegung verfolgt werden?
· Lösungen, wenn das Verfolgen schief geht?
· Projekteinstellungen: Was muss ich bei den Projek teinstellungen beachten?
· Node Tree: Wie wird das Potenzial der Nodes voll ausgeschöpft?
· Color Management: Was ist zu beachten beim Color Management in DaVinci Resolve?

Kurszeit:
Samstag/Sonntag 14./15. November 2020, 10 17 Uhr

Kurskosten: CHF 370.-

Kursleitung: Joël Helmlinger, Postproduktionsspezialist

Kursort:
Fabrikvideo Rote Fabrik, Seestr. 395, Z ü rich, Eingang A2 im 2. Stock rechts

Anmeldeschluss: 21. Oktober 2020

Teilnehmer*innen: 4 (mit Corona Schutzkonzept)

Voraussetzung: Grundkenntnisse in DaVinci Resolve

Anmedlung: video@rotefabrik.ch

Country
Switzerland
Fabrikvideo proposes:

Experimentalfilm Workshop

Categories
Basic training
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
3Day(s)

In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit allen unkonventionellen Formen des Films, die unter dem Begriff «Experimentalfilm» zusammengefasst werden. Joke und Miriam arbeiten meist im Duo an filmisch-installativen künstlerischen Projekten und leiten diesen Workshop gemeinsam.

Es werden Beispiele aus der Film- und Kunstgeschichte geschaut und besprochen. Dabei wird das „Sehen“ geschult und der filmische Blick untersucht und analysiert. Nach Vermittlung der Inhalte ist der Raum dazu da, in kurzen, eigenen filmischen Experimenten Ideen zu entwickeln und das „Sehen“ neu zu entdecken. Die Kursleiterinnen sind bestrebt, die Ideen der Kursteilnehmer*innen im Dialog mit ihnen weiter zu entwickeln und eine eigene Bildsprache herauszuarbeiten.

Kurszeiten: Mittwoch 2. Dezember 18-21h und Samstag/Sonntag 5./6. Dezember 10-17h

Kurskosten: CHF 370.-

Kursleitung: Joke Schmidt, Miriam Rutherfoord, Künstlerinnen, Filmemacherinnen

Kursort: Fabrikvideo, Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Eingang A2, 2. Stock, rechts, Gangende

Anmeldeschluss: 10. November 2020

Teilnehmer*innen: 5-6

Mitbringen: Neugier, deine Filmkamera, Handy oder anderes Video-Aufnahmegerät

Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Mac-Betriebssystem

Anmedlung: video@rotefabrik.ch

Country
Switzerland