Notice board

Producer*in mit IHK-Prüfungsvorbereitung, 3-monatiger geförderter Lehrgang

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date
Duration
83Day(s)

Führungskräfte der Branche mit umfassender Lehr- und Berufserfahrung vermitteln das künstlerische, kaufmännische, organisatorische und juristische Fachwissen, das im beruflichen Alltag benötigt wird. Es werden sämtliche Aufgabenbereiche des Producers praxisnah umgesetzt. Dazu gehören Dramaturgie/Development, Produktion, Organisation, rechtliche und kaufmännische Inhalte. Neben den klassischen Arbeitsfeldern im Bereich Fiction werden auch formatübergreifende und innovative Projektentwicklungen und Produktionen behandelt. Die aktuellen Entwicklungen auf dem Medienmarkt, technische Neuerungen, internationale Filmfinanzierung und Vertriebsstrategien sind ebenso Gegenstand dieses Lehrgangs.

Last but not least werden Handlungsstrategien erarbeitet, um Projekte erfolgreich zu entwickeln und durchzuführen.

Jeder Teilnehmer erarbeitet eine präsentationsfähige Stoffidee sowie ein marktfähiges Konzept für ein TV- oder Kinoformat und stellt dieses einer Expertenrunde vor. Der Lehrgang bietet zudem die Möglichkeit der Netzwerkbildung mit Entscheidern der Branche.

Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden regelmäßig von der IHK ausgezeichnet.

Der Lehrgang richtet sich an Film- und Fernsehschaffende, die ihre Kenntnisse erweitern und sich im Bereich Producer*in qualifizieren wollen.

Datum
01.04. – 24.07.2019
montags-freitags 10.00-17.45 Uhr

Ort
Studio 1
Seestraße 64, 13347 Berlin

Country
Germany

Lizenzverträge und Lizenzabrechnung in der Filmproduktion

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date

Inhalt:
Die korrekte Abrechnung zwischen Produzent und Verwerter birgt einige Herausforderungen. Im Seminar soll erörtert werden, welche Vertragsinhalte die Weichen für eine reibungslose Abrechnung stellen, und welche Inhalte verhandelt werden können, um die Erlösverteilung sinnvoll zu regeln.
Anhand von Praxisbeispielen werden verschiedene Klauseln besprochen und die Schnittstellen zu Urheber- und Leistungsschutzrechten und zum Steuerrecht sowie die Problematik von Rückstellungen erörtert.

Referentin:
* Mona Friedl | Senior Royalty Accountant, TELEPOOL GmbH

Ort:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

Datum:
3. Juni 2019 | 14:00 - 18:00 Uhr

Mehr Informationen und Anmeldung:
https://www.epi.media/programm/prd.249.lizenzvertraege-und-lizenzabrechnung-in-der-filmproduktion/

Country
Germany

1 Jahr #metoo: Haftungsrisiken nach AGG für Medienunternehmen und wie sie vermieden werden können

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date

Inhalt:
Das Thema ist alt und doch seit einem Jahr so aktuell wie nie zuvor: Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz in der Medienbranche hat nicht zuletzt durch prominente Beispiele in Hollywood an Sichtbarkeit und Relevanz gewonnen. Die Konsequenzen können für alle Betroffenen ein weitreichendes Ausmaß annehmen. Aber obwohl viel geredet wurde, gibt es noch immer zahlreiche Unklarheiten auf allen Seiten.

Das Seminar wird sich mit folgenden Themen befassen:

  • Was ist sexuelle Belästigung? Wo fängt sie an?
  • Warum und in welchen Fällen haftet der Arbeitgeber?
  • Umfang der Haftung nach AGG - Was sind die Konsequenzen?
  • Was kann/muss der Arbeitgeber tun, um sexuelle Belästigungen und eine Haftung zu vermeiden?

Referent_innen:
* Eva Ditgen, LL.M. | Legal & Business Affairs, Studiocanal
* Dr. Felix Oelkers, LL.M. (UCT) | Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, Brehm & v.Moers, Berlin

Ort:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

Datum:
4. Juni 2019 | 15:00 - 19:00 Uhr

Mehr Informationen und Anmeldung:
https://www.epi.media/programm/prd.245.1-jahr-metoo/

Country
Germany

360 Grad-Auswertung? Was Filmproduzenten über die Businessmodelle der Games-Industrie wissen sollten

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date

Inhalt:
Auch für Filmproduzenten spielen im Rahmen von 360 Grad-Auswertungen immer häufiger Computerspiele eine Rolle. Die Erlösmodelle und Auswertungsformen der Games-Industrie unterscheiden sich fundamental von denen der Filmbranche. Das Ziel des Workshops besteht darin, Filmproduzenten ein Gefühl für den Markt und die Herausforderungen der Computerspiele-Industrie zu vermitteln und zu entscheiden, ob die Einbindung eines Spiels in den Auswertungskanon eines Projekts Sinn ergibt. Anhand von Beispielen werden die Business-Modelle der Games-Branche erläutert und die entsprechenden Vertragsbeziehungen beleuchtet.

Referent:
* Dr. Christian Rauda | Rechtsanwalt und Partner bei GRAEF Rechtsanwälte, Hamburg

Ort:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

Datum:
6. Juni 2019 | 15:00 - 19:00 Uhr

Mehr Informationen und Anmeldung:
https://www.epi.media/programm/prd.248.360-grad-auswertung/

Mit freundlicher Unterstützung der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Country
Germany
Maison du film proposes:

Initiation à l'écriture en réalité virtuelle

Categories
Continuing education
Training fields
Script
Production
Directing: Fictional films
Starting date
  • Comprendre les spécificités et potentialités de la VR pour l’écriture et la réalisation de courts métrages en VR
  • Se familiariser à l’environnement de la VR : aspects techniques, enjeux, marché, financement
  • Penser la narration spatialisée, les principes fondamentaux pour écrire un scénario de VR

Pour scénaristes et auteurs souhaitant écrire pour la VR ainsi que pour réalisateurs voulant passer à la VR et scénaristes / réalisateurs / producteurs porteurs de projets VR

SESAM-Kalkulationen kaufmännisch und fundiert erstellen & Grundlagen Movie Magic Budgeting

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Starting date

Inhalt:
Die Software SESAM KALK PROFESSIONAL ist Branchen-Standard. Im deutschen Fernsehmarkt fordern ca. 98% der Auftraggeber die Einreichung einer Kalkulation in SESAM. Das Seminar bietet einen fundierten Einstieg in die kaufmännische Basis der Kalkulation, gibt einen Überblick zu den Optionen, die in SESAM zu aktivieren sind, und erläutert deren Handhabung.

  • Teil I: Kaufmännische Grundlagen und Basiswissen Kalkulationserstellung in SESAM-Kalkulation Professional und Movie Magic Budgeting
  • Teil II: Workshop SESAM-Kalkulation Professional und Movie Magic Budgeting, praxisnahe Übungen und exemplarische, auszugsweise Kalkulationserstellung

Hinweis: Die Teilnehmer_innen werden gebeten, einen eigenen Laptop zum Seminar/Workshop mitzubringen. Eine Demo-Version der Software wird zur Verfügung gestellt.

Referentin:
* Antje Stanko | Herstellungsleiterin und Consultant

Ort:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23
10117 Berlin

Datum:
17./18. Juni 2019 | jeweils 10 - 17 Uhr

Mehr Informationen und Anmeldung:
https://www.epi.media/programm/prd.232.sesam-kalkulationen-kaufmaennisch-und-fundiert-erstellen-grundlagen-movie-magic-budgeting/

Mit freundlicher Unterstützung der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Country
Germany

Schnittdramaturgie

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
3Day(s)

Im Seminar Schnittdramaturgie wird auf schon vorhandenes Wissen aufgebaut. Schnitt- und Montagetechniken sind bekannt und werden gezielt angewendet um einen Film komplett neu zu erzählen.

mit Yana Höhnerbach

Country
Germany

Grundlagen Colour Grading

Categories
Basic training
Training fields
Production
Technique
Starting date
Duration
3Day(s)

Um dem gedrehten Material ein bestimmtes Aussehen (Look) zu verleihen benötigt es ein Colour Grading (Farbkorrektur). Dies gehört zu den wichtigsten Punkten in der Postproduktion und kann viel Zeit in Anspruch nehmen, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Zudem kann der Look zum Aushängeschild eines Formates werden.

mit Ulrich Mors

Atelier Ludwigsburg-Paris

Categories
Continuing education
Training fields
Production
Distribution
Starting date

The Atelier Ludwigsburg-Paris is a one-year training programme for European film producers and distributors at the beginning of their career.
The programme is organised jointly by the Filmakademie Baden-Württemberg and La Fémis in Paris. Top executives from the fi lm and media industry teach
classes focusing on script and project development, fi nancing, production, distribution and marketing.
Each participant produces a short fi lm as Franco-German co-production, along with ARTE and the local channel SWR. The Atelier aims to awaken curiosity and enthusiasm for the French and German language, culture and mindset and to set up and develop a network of young European producers.

Deadline for applications: 31 May 2019, 12pm CEST

ZFF Master Class 2019

Categories
Continuing education
Training fields
Script
Production
Directing: Fictional films
Starting date

The ZFF Master Class – a Talent Academy within the framework of Zurich Film Festival – is once more looking for filmmakers on the rise and currently welcoming applications from aspiring directors, producers and scriptwriters. This year's ZFF Master Class takes place in Zurich from October 2 to 6, 2019.

Deadline for application: July 21, 2019.

 

 

E-mail